… hat jeder von uns zwischen August 2012 und Juli 2013 getrunken. So besagt es jedenfalls die aktuelle Weinkonsumbilanz, die jedes Jahr vom Deutschen Weininstitut (DWI) in Mainz veröffentlicht wird. Wobei das natürlich nur ein Durchschnittswert ist – in Mainz sieht das natürlich ganz anders aus 😉

Tatsächlich trinken die Deutschen schon seit ein paar Jahren mehr Wein als Bier – zum Leidwesen der Bierindustrie…. Tatsächlich wurden hier in Deutschland zwischen August 2012 und Juli 2013 insgesamt 17 Millionen Hektoliter Weine abgesetzt. Und das gilt einschließlich Handel, Gastronomie und den Erzeugern selbst. Damit liegen wir weltweit beim Weinverbrauch an vierter Stelle, hinter Frankreich (ca. 30 Mio. hl), den USA (ca. 29 Mio. hl) und Italien (ca. 23 Mio. hl).

2012-2013 haben wir alle dann eine Flasche Wein à 0,7 Liter mehr getrunken als in dem Jahr zuvor. Die gute Nachricht: der gestiegene Konsum kommt ausschließlich unseren Winzern zugute! Vor zehn Jahren lag der durchschnittliche Weinkonsum übrigens noch bei 19,8 Litern pro Person. Also Leute: das muss besser werden 😉

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Sekt wurde im Gegensatz dazu übrigens ein bisschen weniger getrunken: 3,2 Millionen Hektoliter, das waren nur 0,1 Liter weniger als im Jahr zuvor – pro Kopf sind das immer noch 3,9 Liter pro Person. Also ehrlich – die 0,1 trinken wir demnächst zusammen!

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein