6. Dezember 2022
4.6 C
Mainz

Flutkatastrophe Ahrtal - Das Mainz&-Dossier

Das große Mainzund-Dossier zur Flutkatastrophe im Ahrtal. Texte und Fotos seit dem 14. Juli 2021, Reportagen, Untersuchungsausschuss, Interviews.

Warum die Warnapp Nina im Ahrtal nicht warnte: Katwarn-Betreiber erheben im Ausschuss in Mainz schwere Vorwürfe gegen Bundesamt BBK

0
Als am 14. Juli 2021 eine riesige Flutwelle durch das Ahrtal rauschte, bleib die Warnapp Nina stumm - nun kam heraus: Schuld war ein technischer Fehler, der die automatische Weiterleitung der Warnmeldungen von der Warnapp Katwarn in die App Nina verhinderte. Aufgefallen war das indes niemandem - es gebe keine Möglichkeit, das korrekte Ausspielen von Warnmeldungen bei Nina zu...

Dramatische Videos aus der Flutnacht im Ahrtal setzen Minister Lewentz unter Druck – Aufnahmen aus Polizeihubschrauber aufgetaucht

0
Dramatische Entwicklung im Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe im Ahrtal: Ein Polizeihubschrauber drehte offenbar in der Flutnacht im Ahrtal dramatische Videoaufnahmen über die akute Lage, die Aufnahmen zeigen offensichtlich die ganze Dramatik am Abend kurz vor Einbruch der Dunkelheit. Der Aufklärungsflug wurde vom Mainzer Innenministerium angeregt - doch im Lagezentrum bestreitet man, dass die Videos in der Nacht ins Ministerium gelangt...

Ermittlungen Flutkatastrophe Ahrtal: Verspätete Warnungen, Stau durch Totholz und mögliche weitere Ermittlungen

0
Sturzflut-Wellen und Verklausungen durch Treibgut an den Brücken sieht die Staatsanwaltschaft Koblenz als maßgebliche Faktoren für die verheerende Flutkatastrophe im Ahrtal am 14. Juli 2021. Die Flut im Ahrtal sei eine Sturzflut unbekannten Ausmaßes gewesen, bei der Verklausungen an den Brücken durch Treibgut eine maßgebliche Rolle gespielt hätten, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Gleichzeitig spricht die Ermittlungsbehörde von...

Fax aus dem Jenseits? – Heftige Debatte um Nicht-Warnung der Koblenzer Leitstelle in der Flutnacht im Ahrtal

0
Das Ausbleiben der Warnmeldungen in der Flutnacht im Ahrtal wirft weiter hohe Wellen, nun ist eine Debatte um die Rolle der Integrierten Leitstelle (ILT) in Koblenz entbrannt. Die Deutsche Feuerwehr-Gesellschaft verteidigte nun ihre Kollegen: Die hätten gar keine andere Wahl gehabt, ein eigenmächtiges Auslösen einer Warnmeldung sei nicht vorgesehen - Schuld seien die strikten Anweisungen aus dem Mainzer Innenministerium,...

Anne Spiegel: „Sagen Sie jetzt nichts“ – Rücktrittsforderungen nach Spiegels Auftritt im Untersuchungsausschuss

0
Eine Woche nach dem Auftritt von Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) wirft ihr Agieren vor dem Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe im Ahrtal noch immer hohe Wellen. Die Freien Wähler fordern inzwischen den Rücktritt der Ministerin, ebenso wie die Junge Union in Rheinland-Pfalz. Die AfD spricht von einem "Totalversagen" der Ministerin, die CDU sieht die "Blame Game"-Vorwürfe eher bestätigt. Bundesweit herrschte die...

Antragsfrist für Wiederaufbauhilfen im Ahrtal wird bis Ende Juni 2026 verlängert – Zeitdruck kontraproduktiv

0
Nun also doch: Die Antragsfrist für Hilfen aus dem Wiederaufbaufonds für das Ahrtal wird um drei Jahre verlängert. Betroffene Bürger und Kommunen sollen nun die Anträge für Hilfegelder bis zum 30. Juni 2026 einreichen können, das teilte die Mainzer Staatskanzlei am Dienstag mit: Die Bundesregierung habe dem nun zugestimmt. Damit geht ein Tauziehen zwischen Berlin und Mainz um die...

Mehr als 120 Videos aus dem Ahrtal neu aufgetaucht: ADD liefert auch Handyvideos nach – CDU: Vertuschung im großen Stil

0
Zum wiederholten Male sind nun weitere Videos und Unterlagen der Landesregierung zur Flutkatastrophe im Ahrtal aufgetaucht, die dem Untersuchungsausschuss des Landtags bisher vorenthalten wurden: Am Mittwoch meldete das Mainzer Innenministerium überraschend eine umfangreiche Nachlieferung, dieses Mal von der Dienstaufsichtsbehörde ADD. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um 122 Videos sowie 21 Geodateien - darunter auch mehrere Handyvideos vom...

Nach Polizei-Videos: Tritt Lewentz zurück? – Minister weicht Frage aus – Opposition fordert Rücktritt oder Entlassung durch Dreyer

0
Tritt Innenminister Roger Lewentz (SPD) wegen der Flutkatastrophe im Ahrtal zurück? Der Minister wich am Mittwochabend entsprechenden Fragen im Interview mit der Sendung "SWR aktuell" aus - und eröffnete damit Spekulationen über einen bevorstehenden Rückzug. Denn Lewentz verneinte einen Rücktritt ausdrücklich nicht, zu groß ist der Druck auf den Minister seit der Veröffentlichung der brisanten Polizei-Videos aus der Flutnacht...

Flutkatastrophe Ahrtal: CDU nimmt Innenminister Lewentz ins Visier – Krisenstab Ahrweiler überfordert und schlecht aufgestellt

0
Nach der Befragung der Mitarbeiter in der Technischen Einsatzleitung (TEL) Ahrweiler zur Flutnacht des 14. Juli, sieht die Opposition nun die Verantwortung beim Land: Die Landesebene hätte noch vor 20.00 Uhr die Einsatzleitung übernehmen müssen, sagte der Obmann der CDU im Untersuchungsausschuss der Landtags, Dirk Herber, gegenüber der Internetzeitung Mainz&. Auch der Obmann der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, sprach...

Innenstaatssekretär Randolf Stich geht in Ruhestand – Nachfolgerin wird Simone Schneider aus der Staatskanzlei

0
Mitte September war überraschend seine Erkrankung bekannt geworden, nun scheidet Innen-Staatssekretär Randolf Stich ganz aus dem Dienst aus: Am Dienstag will  Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Simone Schneider als Nachfolgerin benennen. Die Juristin Schneider war bisher Leiterin der Zentralabteilung in der Mainzer Staatskanzlei. Die Freien Wähler merkten an: Schon wieder gehe die SPD-Landtagsfraktion bei Posten-Neubesetzungen leer aus. Randolf Stich gehörte zu...
Mainz
Bedeckt
4.6 ° C
5.5 °
3.9 °
88 %
2.2kmh
100 %
Di
4 °
Mi
5 °
Do
4 °
Fr
3 °
Sa
2 °

Hilfe für Vereine im Ahrtal

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen