28. Juni 2022
24.8 C
Mainz

Wie baut man ein AKW ab? Ein Besuch in Mülheim-Kärlich (€)

0
Deutschland ist aus der Atomenergie ausgestiegen - vermutlich endgültig. Doch was passiert eigentlich mit den alten Kraftwerken? Ein Atomkraftwerk (AKW) kann man nicht einfach so stilllegen, schon das Herunterfahren dauert Wochen. Und dann? Was passiert mit den Brennstäben, dem Gebäude und allem was darinnen ist? Im hessischen Biblis stellen sie sich diese Fragen derzeit besonders: Biblis, der älteste noch...

Die Wächter des Nachtflugverbots – 100. Montagsdemo (€)

0
Morgen, am 19. Mai, findet die 100. Montagsdemo am Frankfurter Flughafen gegen Fluglärm statt. Die Hartnäckigkeit der Protestierenden ist unglaublich - und sie wirkt. Natürlich gibt s die Nordwestlandebahn noch, natürlich dröhnen die Flugzeuge noch immer über die Köpfe der geplagten Menschen. Aber es hat sich einiges getan, die Politik hat auf die Demos reagiert. Und irgendwie sind ja...

Das diffuse Unbehagen – Warum die neuen Flüchtlingsunterkünfte Widerstand wecken (€)

0
In Mainz klagte ein Anwohner gegen eine Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Bretzenheim. Das Mainzer Verwaltungsgericht lehnte die Klage ab, die diffusen Ängste der Anwohner bleiben. Dabei sind im Prinzip alle für die Hilfe für Flüchtlinge. Ein Besuch vor Ort. Von Gisela Kirschstein Mainz. Wolfram Erdmann war sich seiner Sache sicher: "So etwas wie in Gonsenheim wird es hier nicht geben", sagte der...

Stromtrasse in Wolfhagen: Die Gegner, die keine sind (€)

0
Eine neue Stromtrasse soll Energie von der Nordsee nach Bayern befördern, prompt regte sich Widerstand gegen das Mega-Projekt – vor allem im nordhessischen Wolfhagen. Doch vor Ort entpuppen sich die angeblichen Trassen-Gegner als Nicht-Gegner – die einfach nur unbequeme Fragen stellen. Ein Besuch in Wolfhagen. Von Gisela Kirschstein Günter Rückner steht am Rande von Wolfhagen und deutet hinauf zur bewaldeten Hügelkuppe:...

Junge Geister revolutionieren alte Weinetiketten (€)

0
Reinfrank mit Magnumflasche Blutsbruder quer - Foto Kirschstein
Lange waren Weinetiketten aus Deutschland ja mit einem deutlichen Makel behaftet: viel zu voll beladen mit Begriffen, Weingutsbezeichnung und allerlei Zusatzinfos, die keiner wirklich brauchte. Dazu prangte oft auch noch ein idyllisches Dörfchen umrankt von Weinreben auf dem Etikett - Inbegriff des Wein-Biedermeiers. Doch die Zeiten sind vorbei: Beinahe heimlich, aber dafür radikal, modernisiert die junge Generation der Winzer...

Die neue kreative Bohème (€)

0
Holzbrillen der Marke "Kerbholz" mit Gründer Moritz Blees - Fot: gik
Lange galt sie als eine Generation der Langweiler und Dilettanten: Die Generation Praktikum. Nun aber regt sich etwas im Lande der Jungen: Aus der Not des Geldmangels und dem Willen zur Individualität entsteht eine neue kreative Bohème der Großstädte: Eine Subkultur des Selbstgemachten bei Möbeln, Klamotten und Küche. Zu besichtigen ist das alles zweimal im Jahr auf der Stijl,...

Vom Mönchswein zum Großerzeuger – Die Weintradition des Klosters Eberbach

0
Vom Wein der Mönche zum größten Weingut Deutschlands – die Hessischen Staatsweingüter haben wahrhaft eine lange und große Tradition. Vier Weinbaudomänen gehören heute zu der GmbH, die dem Land Hessen gehört. Und die schreibt inzwischen schwarze Zahlen: 2012 machten die Staatsweingüter bei einen Umsatz von rund 10,3 Millionen Euro einen Gewinn von 150.000 Euro. Die Fäden laufen an einer...
Mainz
Ein paar Wolken
24.8 ° C
26.7 °
23.1 °
45 %
4.1kmh
20 %
Di
23 °
Mi
26 °
Do
30 °
Fr
21 °
Sa
26 °

Hilfe für Vereine im Ahrtal

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen