Unglaublich, was die Polizei da Montagabend meldete: Eine Decke ist in einem Gebäude der Fachhochschule Mainz in der Holzhofstraße herabgestürzt, offenbar einfach so. Zum Glück befand sich in dem Raum, einem Besprechungszimmer, gerade niemand – so blieben Studenten und Lehrkräfte unverletzt. Warum die Decke einstürzte ist noch völlig unklar, aus Sicherheitsgründen bleibt das betroffene Gebäude komplett gesperrt.

Die Feuerwehr wurde am Montag um 17.25 Uhr durch die Brandmeldeanlage alarmiert und zu dem Gebäude in der Holzhofstraße gerufen. Vor Ort entdeckten die Rettungskräfte dann den Deckenschaden – und räumten vorsorglich das komplette Gebäude. Feuerwehrauto

„Da eine weitere Gefährdung für die Nutzer, hauptsächlich Studenten, nicht auszuschließen und nicht abschätzbar war, wurde nach Rücksprache mit der Polizei und der Hausverwaltung die weitere Nutzung untersagt und der Zutritt gesperrt“, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Sicher ist sicher….

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Nun soll ein Fachmann das Gebäude begutachten und entscheiden, ob der Bau weiter von der Hochschule benutzt werden kann. Der entstandene Sachschaden lasse sich noch nicht beziffern, hieß es von der Polizei. Im Einsatz waren außer dem Löschzug der Feuerwache 2 auch der Rettungsdienst und die Polizei.

Info& auf Manz&: Ihr seid Student oder Studentin und habt die Sache miterlebt? Oder seid jetzt von der Sperrung betroffen? Dann meldet Euch bei uns! Wir sind gespannt auf Eure Geschichten.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein