Schild Fahrradstraße
Vorfahrt: Fahrrad! – Foto: gik

Mainz wird doch wirklich so langsam zum Mekka für Fahrradfahrer – na gut, das ist vielleicht übertrieben 😉  Tatsache ist aber, dass in der letzten Zeit viele Weichen für gutes Radfahren in Mainz gestellt wurden. Am Montag kam eine neue dazu: die erste Fahrradstraße. Es ist die Mittelstraße in Mainz-Hechtsheim, auf der seit Montag die Fahrräder Vorfahrt haben.

Die Mittelstraße kennt Ihr vielleicht schon als Quasi-Fahrradstraße: Es ist die Verbindung von Hechtsheim aus über die Autobahn in Richtung Innenstadt, die dann an der Emy-Roeder-Straße herauskommt. Und diese kleine Straße ist ab heute Radfahrern exklusiv vorbehalten. Autos und Motorräder werden geduldet.

Erste Fahrradstraße Mittelstraße - Foto gik
Da radelts sich’s gerne: Erste Fahrradstraße von Mainz – Foto: gik

Die Straßenverkehrsordnung bietet nämlich die Möglichkeit, Fahrradstraßen dort einzurichten, „wo der Fahrradverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist, oder dies alsbald zu erwarten ist“, teilte die Stadt Mainz mit. Und in der Mittelstraße hätten Zählungen eben ergeben, dass in 14 Stunden mehr als doppelt so viele Fahrräder im Vergleich zu Pkw die Straße benutzten. Im Sommer sei außerdem noch eine Zunahme zu erwarten.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Die Strecke ist übrigens ein Lückenschluss im in der Fahrradroute, die von der Hechtsheimer Straße Am Hechenberg bis zum Gautor führt. Mainz& begrüßt das ausdrücklich, auch wenn natürlich gerade zufälligerweise Wahlkampf ist 😉

 

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein