Vielleicht meint ja der ein oder andere, es werde mit den Reaktionen auf den Fällbeschluss des Wiesbadener Dezernenten Oliver Franz (CDU) übertrieben, ja, es wird gemunkelt, „die schweigende Mehrheit“ sei gar nicht dagegen. Nun, das lässt sich natürlich leicht behaupten, solange die angebliche Mehrheit schweigt – und es lässt sich in keinster Weise nachprüfen. Wir halten uns deshalb weiter an diejenigen, die offen reden. Am Zaun der Lesselallee tauchen immer wieder Gedichte und Erinnerungen auf, empört wird sich auch auf Facebook.

Auch das hängt am Zaun zur Lesselallee - Foto: privat
Ein Herz für die Lesselallee – Foto: privat

Deshalb lassen wir heute mal andere sprechen – in Bild und Wort. Wer die schweigende Mehrheit kennt oder ein Teil von ihr ist: Hiermit seid Ihr herzlich und absolut ernsthaft eingeladen, mit uns zu reden. Würde uns sehr freuen. Einfach anrufen: 0170 – 530 13 30 oder Email: info(at)mainzund.de.

Eine Kastelerin sagte uns jedenfalls am Mittwoch, die Fällpläne seien „schrecklich, mit kamen voll die Tränen“, sagte sie, und dass die Lesselalle „ja auch irgendwie ein Stück Heimat“ ist. Das Thema bewege sie seit dem 27. März, dem Tag „tagtäglich“, das Datum an dem die Lesselallee mit einem Zaun abgesperrt wurde. „Ich schreibe seit Wochen Emails, aber das hat alles nichts genützt“, sagte die Kastelerin noch. Und sie stellte die Frage: „Aus Mainz hat sich bislang keiner zu Wort gemeldet.“

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Stimmt nicht ganz, die Grünen-Bundestagsabgeordnete hat inzwischen die Wiesbadener aufgefordert, von den Fällplänen Abstand zu nehmen. Aber der Rest…

Zurück zu den Reaktionen: Diese Aussagen haben wir auf Facebook oder an der Lesselallee gefunden. Seht & urteilt selbst.

P.S.: Alle zitierten Menschen haben sich zwischen dem 19. und 22. September mit Klarnamen auf der Facebook-Seite „Aktuelles zur Lesselallee“ verewigt. Wir gehen deshalb davon aus, dass diese Zitate bewusst öffentlich gemacht wurden und zitiert werden können.

P.P.S.: Mainz& war heute bei der Bürgerinformation dabei. ausführlicher Bericht folgt!

 

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein