Könnt Ihr Weihnachtsmärkte noch sehen? Dann hätten wir was für Euch: In Kostheim findet am Nikolaus-Wochenende ein kleiner Weihnachtsmarkt abseits vom großen Rummel statt. „Eine gemütlicher, heimeliger Markt ohne jeden Weihnachtsstress“, der zudem einer der romantischsten in der Region sei, wirbt die Interessengemeinschaft Kostheimer Weihnachtszauber. Am Mainufer, rund um den Weinbrunnen gruppieren sich Vereine, Künstler und Hobbykünstler rund um einen stattlichen Weihnachtsbaum samt Krippe.

Weihnachtsdeko beim Adventsdorf in Mainz-Kastel - Foto: gik
Weihnachtsdeko beim Adventsdorf in Mainz-Kastel – Foto: gik

An den Ständen gibt es Selbstgebasteltes und Selbstgekochtes oder Selbstgebackenes, dazu Genähtes, Gehäkeltes und Gestricktes. „Der Turnverein wärmt die Besucher nun schon traditionell mit einer Feuerzangenbowle auf, die Winzer Sauer und Schilling sorgen für Glühwein“,  heißt es weiter. Neu dabei ist Giovanni Alessi vom Eis-Café in der Hauptstraße dabei und bringt „nicht nur süße Überraschungen und Kaffeespezialitäten mit, sondern auch Käse und andere Leckereien aus seiner Heimat Sizilien.“ Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen 😉

Auf dem nun mehr 5. Weihnachtsmarkt gibt es wieder ein Kinderkarussell – zu zivilen Preisen, versichern die Organisatoren. Und auch der Nikolaus wird erwartet. Für weihnachtliche Klänge sorgen unter anderem die Palettis aus Kastel zur Eröffnung und der Ukulelenstammtisch Mainz/Wiesbaden des 1. Deutschen Ukulelenclubs. Und selbst der Weinbrunnen trägt eine bunte Mütze.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Info& auf Mainz&: 5. Kostheimer Weihnachtszauber vom 5.-7. Dezember am Kostheimer Weinbrunnen, Eröffnung Freitagabend um 18.00 Uhr.

1 KOMMENTAR

  1. War eine wunderbare Erholung nach dem Albtraum der Mainzer Massenweihnachtsbeunlustigung.

    Und dazu nach ein melancholischer Abstecher zu Lessel Ade.

    (Was ein Luxusapartement mit Mainblick später mal kosten wird ?
    Ich vermute siebenstellig,

    Dankeschön liebe GIK

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein