Seit drei Jahren steht Veronika Eimermacher schon mit ihrem Stand mit Essig und Öl auf dem Mainzer Wochenmarkt. Nun hat es die Hattersheimerin auch auf den Mainzer Weihnachtsmarkt geschafft – und ist unser Adventskalendertürchen Nummer 4. Warum sie auf den Markt wollte? „Weil es in Mainz so schön ist“, schwärmt Eimermacher: „Die Leute sind so nett, und es ist eine tolle Atmosphäre.“ Da wollen wir mal nicht widersprechen 😉

Am liebevoll gestalteten Stand dreht sich alles um die Welt aus Essig und Öl. Wobei Essig natürlich eine Untertreibung ist: Bei Veronika Eimermacher gibt es Balsamicos aller Spielarten – und noch einige mehr. Winterpflaume-Balsam Essig zum Beispiel, einen Erdbeer Aperitif-Essig, oder einen Zitronen-Lavendel-Essig. Wow.

Weihnachtsmarkt - Essig und Öl bei Veronika Eimermacher - Foto: gik
Weihnachtsmarkt – Essig und Öl bei Veronika Eimermacher – Foto: gik

„Geschmackssache“ heißt wohl deshalb nicht ganz zufällig der Online-Shop von Veronika Eimermacher im Internet, viel schöner ist es aber natürlich, am Stand selbst einzukaufen. Die Balsamicos kommen übrigens aus der Eifel oder der Pfalz von verschiedenen Essigmanufakturen. Dazu gibt es Brände und Liköre, und natürlich spannende Öle: Eine Olivenöl aus Marokko zum Beispiel. Oder Weisser Trüffel auf Olivenöl, Kürbiskernöl oder Schwarzkümmelöl gepresst.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Oder Arganöl, geröstet oder ungeröstet. Ihr wisst nicht, was das ist? Keine Sorge – wir wussten es auch nicht. Arganöl ist das teuerste Öl der Welt und wird aus der Argan-Nuss gewonnen, der Frucht des Argan-Baumes. Der Baum und seine Früchte sind offenbar eng mit der Kultur der Berber in Marokko verknüpft, der „Baum des Lebens“ seit 1998 von der Unesco Kommission für das Weltkulturerbe geschützt.

Das Arganöl – heißt es auf der Internetseite www.arganoel.info – sei eines der wertvollsten Pflanzenöle der Welt und liefere „eine einzigartige Kombination von Antioxidantien und essenziellen Fettsäuren“ und schütze mit seinem hohen Vitamin-E Gehalt den Organismus. Arganöl hat zu 80 Prozent ungesättigte Fettsäuren und eignet sich deshalb besonders gut für die Haut- und Haarpflege. Aber essen kann man es sicher auch 😉

Das Arganöl, das Veronika Eimermacher verkauft, wird tatsächlich von Frauen in Marokko von Hand gewonnen, in dem die Nüsse geschält und gepresst werden. Zwei Tage brauchen die Frauen, um einen Liter Öl zu gewinnen, das macht das Öl natürlich sehr exklusiv. Das Projekt gibt aber nicht nur den Frauen Arbeit und Einkommen, die Mütter verpflichten sich auch dazu, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Gute Sache, finden wir.

Türchen&: Den Stand Geschmackssachen von Veronika Eimermacher findet Ihr unter der Standnummer 18, und zwar genau vor dem Schuhhaus Salamander, am Durchgang zwischen Höfchen und Markt. Infos und Weihnachtsmarkt samt Lageplan findet Ihr unter www.weihnachtsmarkt-mainz.com, den Internetshop Geschmackssache hier.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein