Baum biegt sich im Sturm - Foto: gik
Baum biegt sich im Sturm – Foto: gik

Ist das ein Sturm heute da draußen! Wo immer man heute in Mainz unterwegs war, man musste aufpassen, dass man nicht weggeweht wurde. Bäume bogen sich, Frisuren wurden verweht, Mäntel bauschten sich. Doch trotz der stürmischen Sache – in Mainz gab es bis zum frühen Abend keine Sturmschäden. Nach Angaben der Mainzer Feuerwehr gab nur ein einziger Baum, in der Bretzenheimer Albanusstraße auf und neigte sich zur Seite. „Der hängt jetzt auf der Seite und muss wohl gefällt werden“, hieß es ganz entspannt. Schäden hatte der Baum nämlich nicht verursacht.

Zur Erklärung für das standhafte Mainz gab die Feuerwehr an, es sei zurzeit ja kein Laub auf den Bäumen. „Wenn Blätter dran wären, wären bestimmt schon ein paar umgefallen“, sagte der diensthabende Feuerwehrmann zu Mainz&: „Der Wettergott ist mit uns.“ Und weil gerade Fastnachtszeit ist, fügt Mainz& noch den alten Kalauer hinzu: Petrus ist eben ein Mainzer… 😉

Mainz & Ihr: Habt Ihr Sturmschäden gesehen oder Kurioses im Sturm erlebt? Dann her mit Euren Geschichten oder Fotos! oder(at)mainzund.de

- Werbung -
Werben auf Mainz&

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein