Die Große Bleiche ist ja derzeit schon ein echter Hürdenlauf für Autofahrer, nun wird sie ganz dicht gemacht: Ab Freitagfrüh wird die Große Bleiche zwischen Schillerstraße und Zanggasse komplett gesperrt, und zwar für drei volle Tage. Grund sind Asphalt- und Markierungsarbeiten im Zuge des Münsterplatz-Umbaus. Die Busse und Bahnen zwischen Hauptbahnhof und Schillerplatz fahren aber wie gewohnt weiter, Verkehr und ÖPNV werden via Kaiserstraße und Eisgrubweg umgeleitet.

Baustellenchaos derzeit am Münsterplatz wegen des weiteren Umbaus - nun wird die Große Bleiche für drei Tage voll gesperrt. - Foto: gik
Baustellenchaos derzeit am Münsterplatz wegen des weiteren Umbaus – nun wird die Große Bleiche für drei Tage voll gesperrt. – Foto: gik

Nach dem Umbau der Bahnhofsstraße startete am 8. Juni der zweite Bauabschnitt in dem Areal zum Umbau von Münsterplatz, Schillerstraße, Kleine Langgasse und Teilen der Großen Bleiche. Die Bauarbeiten sollen rund ein Jahr dauern, seit einigen Wochen ist die Große Bleiche zwischen Großer Langgasse und der Alicenbrücke bereits ein veritables Baustellenchaos. Nun kommt es im Zuge dieser Bauarbeiten zu einer Vollsperrung, und zwar von Freitag, dem 09.10.2020 ab 6.00 Uhr morgens bis Montag, den 12.10.2020, 5.00 Uhr früh. In dieser Zeit sollen Asphalt- und Markierungsarbeiten in dem Bereich zwischen Schillerstraße und Zanggasse erfolgen.

Der öffentliche Nahverkehr werde weiterhin wie gewohnt zwischen dem Münster- und Schillerplatz fahren, teilte die Stadt mit. Ebenso werden alle Parkhäuser erreichbar sein. Busse in Richtung Rhein werden über Parcusstraße, Kaiserstraße und Bauhofstraße umgeleitet, ebenso der Individualverkehr – das dürfte für erheblichen Stau sorgen, zumal mit der neuen Tempo 30-Regelung auf der Kaiserstraße der Verkehr ohnehin vor den Ampeln stockt. Der Verkehr aus der südlichen Altstadt wird über die Holzhofstraße – Rheinstraße – Quintinsstraße – Flachsmarktstraße und alternativ über die Holzhofstraße – Windmühlenstraße – Eisgrubweg – Am Römerlager geleitet.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Seit mehr als 1,5 Jahren wird der Münsterplatz in Mainz nun schon umgebaut. - Foto: gik
Seit mehr als 1,5 Jahren wird der Münsterplatz in Mainz nun schon umgebaut. – Foto: gik

Eine tageweise Spursperrung in der Rheinstraße in Richtung Weisenau wird dagegen in den November verschoben: Hier sollen in der Höhe der Hausnummer 41 bis 45a in der Rheinstraße wegen privater Baumaßnahme die rechte Fahrspur in Richtung Weisenau tageweise ganz gesperrt werden. Damit werde nun erst in der zweiten Novemberwoche begonnen, teilte die Stadt nun mit, die Termine dafür sind vom 09. November 2020 bis zum 05. Februar 2021 immer Montag und Dienstag jeweils von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr und zusätzlich am Freitag, 20.11.2020, 04.12.2020, 08.01.2020 u. 22.01.2020 jeweils von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

Info& auf Mainz&: Nähere Informationen zum Umbau des Münsterplatzes und der angrenzenden Straßen findet Ihr hier auf der Internetseite der Stadt Mainz, Informationen zu den Umleitungen von Bussen und Bahnen gibt’s wie immer hier auf der Homepage der Mainzer Mobilität.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein