- Advertisement -
3. August 2021
14.2 C
Mainz
- Werbung -

Salzbachtalbrücke wird wohl Anfang Oktober gesprengt – Notstabilisierung des beschädigten Brückenpfeilers nötig

Die eingebrochene Salzbachtalbrücke bei Wiesbaden wird aller Voraussicht nach wohl Anfang Oktober gesprengt werden. Man werde wohl ab Mitte August weitere stabilisierende Arbeiten an dem beschädigten Bauwerk durchführen können, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Donnerstag mit, notwendig sei noch eine Notstabilisierung des beschädigten Pfeilers. Zur Ausführung dieser Sicherungsarbeiten werde "ein Zeitraum von etwa acht Wochen ab der Freigabe...

Mainzer jüdisches Erbe ist Weltkulturerbe – Unesco nimmt SchUM-Stätten ins Erbe der Menschheit auf

Tolle Nachricht am Dienstag: Jetzt ist auch Mainz ein Stück Weltkulturerbe! Das Welterbe-Komittee der Unesco nahm am Dienstag das jüdische Erbe der SchUM-Städte Mainz, Worms und Speyer in die Liste des Welterbes der Menschheit auf. Damit würdigt die Unesco vor allem die 1000 Jahre alte Geschichte des Judentums in den drei Städten am Rhein, in denen um das Jahr...

Mainzer Weinmarkt 2021 abgesagt: Keine Planungssicherheit wegen steigender Inzidenzen – Planer: Geht endlich Impfen!

Große Enttäuschung am Montag: Der Mainzer Weinmarkt 2021 ist endgültig abgesagt. Man habe bis zuletzt gehofft, das Weinfest doch noch durchführen zu können, hieß es in der Mitteilung von Mainzplus Citymarketing - angesichts der derzeit erneut steigenden Corona-Inzidenzen gebe es aber einfach keine Planungssicherheit für das Weinfest. Die vernünftige Entscheidung sei deshalb, den Weinmarkt noch ein Jahr pausieren zu...

„Warnen können wir nicht“ – Mainzer Feuerwehrmann Ehresmann über Alarm per Fax, fehlende Fahrzeuge, veraltete Konzepte

Nach der Flutkatastrophe an der Ahr kündigt der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) eine grundlegende Überprüfung des Katastrophenschutzes an - nötig ist das fraglos: Die Bevölkerung schnell und effektiv warnen - das könnten die Rettungskräfte nämlich nicht, schreibt der Oberbandmeister der Mainzer Feuerwehr, Michael Ehresmann, auf Facebook. Mainz& hat mit Ehresmann gesprochen, seine differenzierte Analyse: Fehlendes Gerät, problematische Meldeketten,...

UPDATE — Flutkatastrophe Ahr: Helfer-Shuttle fahren nach Stopp wieder, Spontanhelfer am Samstag zur Abreise gebeten – Kommunikation chaotisch

UPDATE& 2 -- Am zweiten Wochenende nach der Flutkatastrophe an der Ahr ist das Krisengebiet von Helfern förmlich überrannt worden. Mehrere Tausend Helfer seien an die Ahr geströmt, um vor Ort mit anzupacken, berichtete das Lagezentrum auf Mainz&-Anfrage - leider verstopften die Spontanhelfer aber gleichzeitig sämtliche Straßen, so dass professionelle Helfer, Bundeswehr und Mülltransporter nicht mehr durchkommen. Für Samstagabend...

Erste Bilanz der Flutkatastrophe an der Ahr: Straßen, Schienen, Infrastruktur auf Jahre zerstört, nun droht Seuchengefahr

Gut eine Woche nach der Flutkatastrophe an der Ahr wird das Ausmaß der Schäden immer deutlicher. 132 Tote sind allein in Rheinland-Pfalz bislang bestätigt, 766 Personen wurden verletzt, rund 150 Personen werden noch immer vermisst. Das gesamte Ahrtal bis zur Mündung hinunter ist verwüstet, Strom, Wasser, Brücken, Straßen, Schienen und Kläranlagen - die Infrastruktur im Tal ist über weite...

Wer warnte die Menschen an der Ahr? – Nach der Flutkatastrophe wachsen im verwüsteten Tal Fragen und Frust

Trümmerberge, so weit das Auge reicht. Dazu der allgegenwärtige Staub, klebrig und zum Husten reizend. Wo der Schlamm noch feucht ist, stinkt es barbarisch, nach Öl und Fäkalien und was sonst noch möchte man gar nicht wissen. Es ist Tag 6 nach der Flutkatastrophe an der Ahr, und vielerorts laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Erschöpfung und Apathie machen sich...

„Summer Wine“ in Hechtsheim: Weingut Stenner lädt zum entspannten Chillen & Genießen auf der Weinwiese

Bislang hat sich der Sommer ja eher unbeliebt gemacht, doch jetzt sorgen endlich sommerliche Temperaturen und eine kurze Verschnaufpause in Sachen Corona-Pandemie für eine kurze Genuss-Auszeit: Rechtzeitig zum Start der Sommerferien lädt das Hechtsheimer Weingut Stenner zum "Summer Wine". Drei Tage lang darf auf der "Weinwiese" weit draußen in den Feldern entspannt gechillt und genossen werden, mit Sundowner, Kreativmarkt...

Nach der Flut der finanzielle Gau? – Zu hohe Prämien, keine Angebote: Verbraucherzentrale fordert Pflichtversicherung gegen Elementarschäden

Nach der verheerenden Flut kommt nun die Versicherungswelle: Der Versicherungswirtschaft steht ein wahrer Alptraum bevor, die Flutkatastrophe von 2021 in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen dürfte zum größten Versicherungsschaden der Nachkriegsgeschichte werden. Der Alptraum trifft aber auch die Hausbesitzer selbst: Bei solchen Naturkatastrophen zahlt nur eine Elementarschadenversicherung - doch die haben gerade einmal 37 Prozent der privaten Gebäude in Rheinland-Pfalz. Viel...

Die Apokalypse im Ahrtal und das Ende des Staatswesens – Eine persönliche Kolumne nach einem Tag im Katastrophengebiet

Diese Katastrophe verdient nur einen Namen: Apokalypse. Die Flutkatastrophe im Ahrtal sprengt jedes, wirklich jedes Maß, was Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg gesehen hat. Stürme? Hochwasser? Die Schäden im Ahrtal, sie finden in einer anderen Dimension statt. Mainz& war am Dienstag im Tal unterwegs, in Bad Neuenahr, Dernau, Ahrweiler und irgendwo dazwischen. Straße um Straße, Ort um Ort gibt...
2,422FansGefällt mir
1,153NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
2,169NachfolgerFolgen
131AbonnentenAbonnieren
Mainz
Bedeckt
14.2 ° C
15.6 °
12.7 °
90 %
0kmh
90 %
Di
19 °
Mi
18 °
Do
23 °
Fr
22 °
Sa
20 °
Mainz& unterstützen
Wahlkampf in Mainz
Starke Frauen Portraits