- Advertisement -
22. Oktober 2020
13.2 C
Mainz
- Werbung -
Start Rathaus & andere Skandale

Rathaus & andere Skandale

Jeder zweite Einzelhändler in Rheinland-Pfalz nutzt Online-Vertrieb – Nachholbedarf bei kleinen Händlern

Die Corona-Pandemie hat in manchen Bereichen wie ein Zukunftsbeschleuniger gewirkt - besonders stark ist das natürlich in den Bereichen Online und Handel zu sehen: Jeder zweite Einzelhändler in Rheinland-Pfalz nutzt inzwischen Online-Vertriebskanäle, berichtet eine Studie im Auftrag des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Das heißt aber auch: 49 Prozent setzen noch immer ausschließlich auf den stationären Kundenhandel. Die größten...

Beherbergungsverbot kippt in immer mehr Bundesländern – Niederlande, Frankreich neue Risikogebiete

Einen Tag nach dem Bund-Länder-Gipfel im Bundeskanzleramt zur Coronakrise wächst die Kritik an der Blockade der Bundesländer bei schärferen und klareren Maßnahmen zur Eindämmung der neuen Corona-Welle, vor allem an dem anhaltenden Wirrwarr in den Bundesländern zum Beherbergungsverbot. Rheinland-Pfalz kündigte am Donnerstag an, die Beschlüsse vom Mittwoch schnell umzusetzen - das Beherbergungsverbot kommt aber nicht. Auch das Saarland setzte...

„Es ist Schlag 12“: Merkel fordert dringlich schärfere Corona-Maßnahmen: „Sind im exponentiellen Anstieg“

Die Warnungen hätten klarer nicht sein können: "Wir sind im exponentiellen Anstieg", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), "und den müssen wir stoppen, sonst wird es kein gutes Ende finden." Es sei nicht "5 vor 12, sondern Schlag 12" mahnte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), und warnte: "Wir sind dem zweiten Lockdown viel näher, als wir das wahrhaben wollen." Am...

Grippeimpfung: Impfstoff wird nicht knapp – 26 Millionen Impfdosen stehen parat

Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie raten Ärztevertreter und Politik zu einer Grippeimpfung in diesem Herbst - das aber hat geradezu zu einem Ansturm auf die Arztpraxen und auf die Grippeimpfung geführt. Das Ergebnis: Der Impfstoff werde knapp, warnten in den vergangenen Tagen Ärztevertreter und Apotheken, nun beruhigt das Mainzer Gesundheitsministerium: Das sei keineswegs der Fall. "Es gibt keinen Versorgungsengpässe beim...

E I L – Beherbergungsverbot kommt nicht – Dreyer stoppt Regel nach scharfer Kritik – Neue Debatte im Bund

Das Beherbergungsverbot für Rheinland-Pfalz kommt erst einmal doch nicht: Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) stoppte am Montag überraschend die Regelung, die eigentlich ab dem morgigen Dienstag gelten sollte. "Das Beherbergungsverbot wird nicht direkt in Kraft gesetzt", sagte Dreyer am Montagnachmittag. Die Rückmeldungen zu dem Verbot seien "verheerend", räumte Dreyer ein, das müsse am Mittwoch in der Runde zwischen Bund und...

Gefahrenstufe Rot: Mainz ist Corona-Hotspot – Aufenthalt im Freien nur noch mit 5 Personen

Jetzt ist es passiert: Mainz hat am Montag die "Gefahrenstufe Rot" erreicht und ist ab sofort offiziell Corona-Hotspot. Die Stadt reagiert mit drastischen Maßnahmen: Einer Sperrstunde ab 23.00 Uhr, Bars und Buffets in Gaststätten sind wieder verboten, sportliche Betätigungen werden wieder eingeschränkt, in Theatern und Kirchen gilt die Maskenpflicht auch am Patz - und vor allem: im öffentlichen Raum...

Beherbergungsverbot gilt ab Dienstag in Rheinland-Pfalz – Scharfe Kritik: überzogen, unkontrollierbar, unsinnig

Das Beherbergungsverbot gilt ab Dienstag auch in Rheinland-Pfalz, das Land beschloss am Freitag eine entsprechende Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung. Danach dürfen Hotels, Ferienwohnungen, aber auch Campingplätze ab Dienstag keine Touristen mehr beherbergen, die aus einem der deutschen Corona-Hotspots kommen. An der Regelung hagelt es Kritik aus der Wirtschaft, aber auch von Virologen: Die Regelung sei unsinnig, nicht kontrollierbar und nicht...

Mainz überschreitet bei Corona-Infektionen Schwellenwert von 50 – Dreyer warnt: Entscheidende Tage

Am Freitag hatte die Politik noch eindringlich gewarnt, am Sonntag war es bereits so weit: Mainz hat bei den Neuinfektionen mit dem Coronavirus die Schwelle von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner gerissen. Die Stadt Mainz habe bei der 7-Tage-Inzidenz mit einem Wert von 57 den Signalwert des Corona-Warn- und Aktionsplans überschritten, teilte die Landesregierung am Sonntag mit. Ministerpräsidentin Malu...

Mainz kurz vor Alarmstufe Rot bei Corona-Infektionen: Alkoholverkaufsverbot und Partybeschränkungen ab Samstag

Die Corona-Infektionen steigen und steigen - inzwischen kratzt Mainz sogar schon an der Grenze zur Alarmstufe Rot: Am Freitag lag die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bereits bei 45 Fällen, am Tag zuvor waren es noch 40 gewesen. "Wir sind Orange", sagte der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) am Freitag mit Blick auf die Corona-Warnampel: "Die Situation ist eine gefährliche."...

Die verbrannte Erde von Moria: Weiter schreckliche Zustände auf Lesbos – Aufnahme von Flüchtlingen stockt

Einen Monat nach dem verheerenden Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der griechischen Insel Lesbos hat sich die Lage der Menschen dort kaum verbessert: "Das Entsetzen ist kaum in Worte zu fassen", berichtete die Mainzerin Ulla Brede-Hoffmann nach ihrem Besuch aus Lesbos: Die hygienischen Zustände seien katastrophal, Essen und Trinken knapp, die Menschen traumatisiert. Derweil stockt die Aufnahme von Flüchtlingen:...
2,422FansGefällt mir
1,153NachfolgerFolgen
2,467NachfolgerFolgen
2,113NachfolgerFolgen
131AbonnentenAbonnieren

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen