ACHTUNG!!! Dies ist ein Artikel aus 2015, die Informationen sind möglicherweise und zum Teil veraltet!! Für aktuelle Informationen zu Gans to Go bitte hier entlang: Gans to Go bei Gaul’s

Es ist wieder Gänsezeit, ganz klar – und Ihr sucht fleißig auf Mainz& nach dem tollen Service „Gans to Go“ – da helfen wir gerne! Nur haben wir da ein Problem: Wir schaffen es gerade nicht, unsere bisherigen Artikel dazu zu aktualisieren, denn leider sind die Homepages der entsprechenden Restaurants wenig hilfreich dabei…. Gibt es den Service noch? Gibt es ihn so wie 2015? Wir haben es noch nicht in allen Fällen rausgefunden. Aber damit Ihr nicht weiter sucht – hier noch mal unser Artikel vom Dezember 2015. Beachtet also bitte: Die eine oder andere Info könnte veraltet sein… Die meisten Angebote sind aber offenbar noch so oder so ähnlich vorhanden. Also: Guten Appetit!

Weihnachten steht vor der Tür, Ihr hättet sooo gerne einen Gänsebraten, aber keine Zeit, Lust oder Möglichkeit? Nun, Euch kann geholfen werden: Gleich mehrere Mainzer Restaurants bieten da nämlich einen tollen Service. „Gans to Go“ heißt der Trend, den es schon seit ein paar Jahren gibt. Und weil das gestresste Menschen entlastet, finden wir das eine gute Sache – und öffnen dafür unser Mainz&-Adventskalendertürchen Nummer 17. Damit Ihr rechtzeitig vor den Feiertagen noch anrufen könnt. 😉 Billig ist der Spaß allerdings nicht.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Gänse in Bardou
Nix für Vegetarier, aber Gaumenschmaus zu Weihnachten – der Gänsebraten – Foto: gik

Übrigens gibt es den Gänsebraten von Frank Buchholz nicht mehr, dafür gab’s den 2015 neu bei Poller’s Häusje in Gonsenheim.

„Gänseschmaus auch für zu Haus“ bei Poller’s Häusje

„Gänseschmaus auch für zu Haus“ heißt es in dem urigen kleinen Restaurant mit der großartigen Küche. Hier kann man einfach den Gänsebraten zum Mitnehmen bestellen, mindestens 48 Stunden im vorau. Die „Gans to go“ gibt es ab vier Personen, pro Person gibt es eine Keule und eine halbe Brust, Maronen, Rotkraut, Beifussjus und Thüringer Klöße. Die Gans steht dann zum Wunschtermin heiß und servierfertig zur Abholung in Pollers Häusje bereit. Kosten: 19,90 Euro pro Person – macht mindestens 79,60 Euro. Infos dazu hier.

„Gans to Go“ bei Gaul’s Catering

„Gans to Go“ – der geniale Slogan stammt von Gaul’s Catering, was wir gerne honorieren. 😉 „Wir kochen – Sie servieren zu Hause!“ heißt das Motto beim renommierten Laubenheimer Cateringbetrieb. Der Gänsebraten wird laut Eigenwerbung „nach allen Regeln der kulinarischen Gänse-Kunst“ zubereitet – dazu gehören natürlich selbst gemachter Rotkohl, Kartoffelklöße und duftende, gefüllte Marzipanäpfel. Ihr müsste die angelieferte Gans dann nur noch erwärmen und es Euch schmecken lassen, die Portion gibt es für 4 bis 6 Personen. Dazu gibt’s einen passend ausgewählten Rotwein – als Weihnachtsgeschenk! Das nennen wir Service. 😉

Dazu gibt’s die Gans hier in zwei Variationen: einmal in Burgundersauce mit hausgemachtem Apfelrotkohl, Kartoffelklößen und gefüllten Marzipanäpfeln, das kostet dann 65,- Euro. Für 98,- Euro gibt es eine ganze Oldenburger Freilandgans mit Rosmarinhonig glasiert, mit hausgemachtem Feigenrotkohl, Kartoffelklößen, Marzipanäpfeln und Preiselbeersauce nach Geheimrezept. Hmmmm…. Allerdings müsst Ihr die Gans selbst abholen. Infos dazu hier, unten aufs Bestellformular klicken!

Gaul's Gans to Go
Das Original: Gans to Go von Gaul’s

„Gans genial!!“ im Proviantamt

„Gans genial!!“ heißt es im Proviantamt, das Euch die Gans nach Hause liefert. Hier gibt es eine Gans für 4 bis 6 Personen mit acht Kartoffelklößen (nanu?), Rotkraut, Maronen und Gänsesoße für 95,- Euro pro Gans – inklusive Lieferung im Umkreis von 10 Kilometern um Mainz. Ein bisschen Hand anlegen müsst Ihr dann aber noch: „Mit unserem Fertigstellungsrezept zaubern Sie Ihren Freunden in 30 Minuten eine knusprige Gans auf den Teller“, heißt es auf der Homepage. Bestellungen oder Fragen könnt Ihr an die Reservierungs-Hotline 06131 und dann 9061600 richten. Bestellungen für das Wochenende müssen freitags bis 12.00 Uhr eingegangen sein. Alle Infos noch mal hier.

Gans und Truthahn im Bellpepper im Hyatt

Gänsebraten auf Bestellung gibt’s auch im Hyatt-Restaurant Bellpepper. Vom 11. November bis 26. Dezember gibt’s eine Gänsekeule für 21,- Euro und eine komplette Gans für stolze 139,- Euro, Beilagen inklusive. Dafür gibt’s hier aber auch eine Ente für 59,- Euro oder einen Truthahn für 119,- Euro – mal was anderes! Alle Infos dazu findet Ihr hier.

Gans Lieferdienst auf der Kupferbergterrasse
Gans Lieferdienst auf der Kupferbergterrasse

Weihnachtsgans von der Favorite, auch in Teilen

Bei der Favorite gibt’s nicht nur eine ganze Gans auf Bestellung, sondern auch eine halbe – das finden wir super! Gibt schließlich auch Singlehaushalte oder einfach nur Paare. „Wir liefern Ihnen am 24. Dezember bis 12.00 Uhr Ihre Weihnachtsgans mit Maronen, Klößen, Rotkraut und Soße fertig portioniert nach Hause“, heißt es auf der Homepage. Eine Anleitung, wie Ihr die Gans dann knusprig auf den Tisch zaubert, ist dabei. Eine halbe Gans mit 3 Portionen gibt es schon für 43,- Euro, die ganze Gans mit 6 Portionen kostet 85,- Euro. Lieferkosten im Stadtbereich: 10,- Euro. Die Gänse-Reservierungs-Hotline erreicht Ihr unter Telefon 06131 und dann 8015-48 oder per Email an svenja.fels@favorite-mainz.de. Seltsam, wir fanden dazu auch eine Flyer im Internet – die Internetseite der Favorite hingegen konnten wir nicht aufrufen. Versucht mal Euer Glück hiermit.

Gans Lieferdienst von der Kupferbergterrasse

Und last but beileibe nicht least ist da noch der Ganslieferdienst von der Kupferbergterrasse. Eure „schmackhafte Weihnachtsgans inklusive aller Beilagen“ könnt Ihr Euch an Heiligabend liefern lassen. Inklusive aller Beilagen und laut Eigenwerbung „schnell, unkompliziert & verführerisch lecker!“ Dabei sind  glasierte Maronen, frischer Rotkohl sowie herzhafte Kartoffelknödel und Soße. Auch hier gibt’s eine halbe Gans und das schon ab 39,- Euro, die ganze Gans kostet 79,- Euro – und auch hier ist eine Flasche Rotwein inklusive! Die Anzahl ist allerdings begrenzt, ob’s noch Gans gibt, müsst Ihr erfragen. Vorbestellen könnt Ihr per Telefon unter 06134 und dann 570 667, per Email unter info@procardis.de oder mit dem Online-Bestellformular hier.

Also, bei der großen Auswahl – nix wie ran an die Gans! Guten Appetit!

 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein