Es ist ein verrücktes Jubiläum heute: Seit genau einem Monat ist die Schiersteiner Brücke nun voll gesperrt. Einen Monat lang Staus, riesige Umwege, wahnsinniger Zeitaufwand. Einen Monat Verkehrschaos rund um Mainz und Wiesbaden. Einen Monat Brückengau. Einen Monat lang aber auch kreative Ideen zur Überwindung des Rheins: Fähren, Fahrrad und ganz neue Brückentouren, etwa über die Eisenbahnbrücke im Norden von Mainz. Mainz& erinnert mit einer Fotogalerie der vergangenen vier Wochen.

Es war in der Nacht vom 10. auf den 11. Februar, als es einen enormen Schlag tat: Ein Pfeiler unter der Vorlandbrücke – der Rampe zur Brücke – stellte sich quer, ein Brückenlager wurde herausgesprengt – und die Brücke sackte um 30 Zentimeter ab.

Seither hat der Verkehrsstau Mainz fest im Griff, 90.000 Fahrzeuge suchen eine neue Strecke. Tausende von Pendlern stehen jeden Morgen zu nachtschlafender Zeit auf und quälen sich durch endlose Staus. Und die Wirtschaft verzeichnet pro Tag rund 1,4 Millionen Euro an Verlusten.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Aber Mainz wäre nicht Mainz, wenn es nicht lachen würde über das Malheur – und das taten die Fastnachter ausgiebig. Allen voran Nick Benjamin, der bei den Bohnebeiteln doch tatsächlich ein Lied auf die marode Schiersteiner Brücke sang – bevor sie kaputt ging. Was ein Volltreffer. Kleiner Tipp: Das Lied auf dieser SWR-Seite anhören und dabei die Mainz&-Fotogalerie schauen 😉

Vier Wochen Brückensperrung, das sind aber auch vier Wochen, in denen deutlich mehr Menschen den Öffentlichen Nahverkehr nutzen. Ob aus der notgedrungenen Nutzung vielleicht in Zukunft eine Dauernutzung wird? Ob die Sperrung Pendler-Gewohnheiten ändert?  Die Region Mainz-Wiesbaden würde sich jedenfalls zurzeit sehr gut für eine wissenschaftliche Studie zum Verkehrsverhalten eignen 😉

Mainz& will’s wissen: Wie habt Ihr die vier Wochen seit der Brückensperrung erlebt? Mit welchen Tricks behelft Ihr Euch jetzt, um morgens zur Arbeit und abends zurück zu kommen? Schickt uns Eure Tipps, am besten mit einem Foto – wir machen eine schöne Galerie draus! Einfach hierhin mailen: info@mainzund.de.

 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein