Sie ist eines der wichtigen Aushängeschilder in Sachen Qualitätswein, und das schon seit 30 Jahren: Immer zum 1. September kommen in Rheinhessen die Weine der “Selection Rheinhessen” auf den Markt. Dahinter verbergen sich charakterstarke Lagenweine von mindestens 15 Jahre alten Reben, selektiv mit der Hand gelesen und individuell ausgebaut. Die “Selection” war fraglos ein Vorreiter in Sachen Weinqualität, ihr Jubiläum wird am 8. September im Mainzer KUZ gefeiert – und Ihr könnt dabei sein: Mainz& verlost exklusiv zwei Eintrittskarten!

Die Banderole kennzeichnet die Weine der "Selection Rheinhessen" - seit 30 Jahren. - Foto: Rheinhessenwein
Die Banderole kennzeichnet die Weine der “Selection Rheinhessen” – seit 30 Jahren. – Foto: Rheinhessenwein

Vor 20 Jahren steckte der Aufbruch der rheinhessischen Winzer noch in den Kinderschuhen, vielerorts gab es die ersten Bestrebungen, weg vom Massenwein und hin zum Qualitätswein – Rheinhessen galt damals als Anbaugebiet billiger Kellerweine, aber nicht als Heimat großer Qualität. Das hat sich mehr als gründlich geändert: Heute gehört Rheinhessen zu den dynamischsten Anbaugebieten weltweit, seine Weine spielen wieder in der Liga der großen, spannenden Weinkreationen mit – und in Sachen Innovation und  Experimente macht den jungen rheinhessischen Wilden schon lange keiner mehr was vor.

Eine Keimzelle des beispiellosen Qualitätsaufbruchs war damals die Erfindung der “Selection Rheinhessen”: Eine eigene Produktlinie, unter der Winzer besondere Weine aus ihren Toplagen vermarkten, und so das Profil von Rheinhessen schärfen können. Die “Selection Rheinhessen” wurde so zu einem der ersten Qualitätssiegel und gab damit ein Versprechen an die Kunden ab, das man vor 30 Jahren noch vielfach vergeblich suchte: Das Versprechen von hoher Qualität und ausdrucksstarken, besonderen Weinen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

Die Anforderungen waren und sind bis heute hoch: Die Weine müssen von mindestens 15 Jahre alten Rebstöcken aus profilierten Einzellagen stammen, sie müssen von klassischen Rebsorten für das Anbaugebiet kommen, und im Weinberg muss mit niedrigen Erträgen gearbeitet werden – auch das vor 30 Jahren noch keine Selbstverständlichkeit. Geerntet werden die Trauben zum Zeitpunkt der perfekten Reife und per Handlese, so entstehen hochwertige Lagenweine, die den Charakter des Bodens, der Rebsorte und die Handschrift des Winzers spiegeln.

Jahrgangspräsentation der "Selection Rheinhessen" 2021 unter Corona-Bedingungen im KUZ. - Foto: gik
Jahrgangspräsentation der “Selection Rheinhessen” 2021 unter Corona-Bedingungen im KUZ. – Foto: gik

Die Kollektion ist klein, aber fein, 2020 wurden etwa 54 Selections-Weine von 21 Weingütern in Rheinhessen auf den Markt gebracht. Eine große Rolle spielt dabei natürlich der Riesling, doch 2020 machte die Leitrebsorte bei der “Selection” sogar “nur” 31 Prozent der Weine aus: Mit rund einem Drittel spielt traditionell auch der Silvaner eine wichtige Rolle bei der Selection, gefolgt von Spätburgundern und manch weiterer Spielart wie etwa Portugieser oder Grauburgunder.

So wurden die “Selections”-Weine über die Jahre hinweg zu echten Botschaftern Rheinhessens – in den vergangenen beiden Jahren konnten die aber wegen der Corona-Pandemie lediglich einem kleinen Fachpublikum präsentiert werden. Das ist dieses Jahr nun wieder anders: Am Donnerstag, dem 8. September 2022, werden die Weine der neuen Kollektion 2022 wieder einem breiten Publikum präsentiert.

Werbung

 

Im Mainzer KUZ werden dann die herausragenden Weißweine des Jahrgangs 2021, und die Spitzen-Rotweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 zur Verkostung präsentiert. Die Besucher können sich aber nicht nur durch die Weine probieren, die “Selection Rheinhessen” lädt auch zum Speed-Dating mit dem Winzer: Anb jedem Verkostungsstand sind die Weinmacher persönlich anwesend, mit denen über die Weine gefachsimpelt werden kann, und die Herstellungsart erklärt wird.

Start zum Speed-Dating mit dem Rheinhessen-Winzer: Die Jahrgangspräsentation der "Selection Rheinhessen" 2021 unter Corona-Bedingungen im KUZ. - Foto: gik
Start zum Speed-Dating mit dem Rheinhessen-Winzer: Die Jahrgangspräsentation der “Selection Rheinhessen” 2021 unter Corona-Bedingungen im KUZ. – Foto: gik

15 Weingüter sind bei der Jubiläumspräsentation am Start, die Palette reicht vom Weingut der Stadt Mainz über das Weingut Braunewell bis hin zur Staatslöichen Weinbaudomäne Oppenheim oder den Posthof aus Stadecken. Welche Weingüter alle dabei sind, könnt Ihr hier im Internet nachschlagen. Jeder Winzer hat zudem auch noch Basisweine sowie einen besonderen Wein aus den vergangenen 30 Jahren dabei – damit dürfen sich die Besucher auf ausgesuchte Raritäten freuen.

“Es sind außergewöhnliche Weine, druckvoll und raffinert zugleich, mit großem Reifepotential”, schwärmt Alexandra Wollessen von Rheinhessenwein, die die “Selection Rheinhessen” organisiert hat: “Herkunft schmeckbar machen und gemeinsam dafür einstehen – das ist die Mission der Selection Rheinhessen.”

Und das Beste: Ihr könnt ganz entspannt dabei sein, und zwei Eintrittskarten gewinnen! Mainz& verlost exklusiv 1 x 2 Karten für die Jahrgangspräsentation am Donnerstag, wer sie gewinnen möchte, schreibt einfach eine Email an info(at)mainzund.de mit der Antwort auf die Frage: Wie alt müssen die Rebstöcke für einen Wein der “Selection Rheinhessen” mindestens sein? Einsendeschluss ist Mittwochabend, der 7. September 2022, 22.00 Uhr, die glücklichen Gewinner werden dann ausgelost und von uns per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Info& auf Mainz&: Die Jahrgangspräsentation der “Selection Rheinhessen” 2022 findet am Donnerstag, den 8. September 2022 ab 17.00 Uhr im KUZ in Mainz statt – werde so früh nicht kann, kann auch noch später dazustoßen: Die Verkostung geht bis 20.00 Uhr. Der Eintritt kostet 15,- Euro, Infos und Tickets gibt es hier im Internet.

Gewinnen& auf Mainz&: Mainz& verlost 1 x 2 Eintrittskarten für das Jubiläum “30 Jahre Selection Rheinhessen” – wer sie gewinnen möchte, schreibt bitte eine Email an info(at)mainzund.de mit der Antwort auf die Frage: “Wie alt müssen die Rebstöcke für einen Wein der “Selection Rheinhessen” mindestens sein?” Die Email MUSS außerdem enthalten: Name und Vorname, vollständige Anschrift sowie eine Telefonnummer für Rückfragen. Einsendeschluss ist Mittwochabend, der 7. September 2022, 22.00 Uhr, die glücklichen Gewinner werden dann ausgelost und von uns per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück – und dann vor allem: Viel Weingenuss!

 

Werbung