Das ist mal eine gute Nachricht für alle, die bei dieser Hitze arbeiten müssen, aber trotzdem danach noch Abkühlung suchen: Die Wiesbadener Schwimmbäder schließen diese Woche erst um 21.00 Uhr. Wegen der extrem heißen Sommertage verlängere man die Öffnungszeiten um eine Stunde nach hinten, teilte die Stadt Wiesbaden am Dienstag mit. Damit könnten dann auch Spätschwimmer noch eine Abkühlung im kalten Nass bekommen. Wie nett!

Das Freibad Maaraue - Foto: Mattiaqua
Das Freibad auf der Maaraue – Foto: Mattiaqua

Die verlängerten Öffnungszeiten galten schon vergangenes Wochenende, aber leider wurde das nicht richtig öffentlich gemacht. Künftig will der Böderbetrieb der Stadt Mattiaqua jeden Donnerstag über die Öffnungszeiten am darauf folgenden Wochenende entscheiden – und zwar abhängig von der Wetterprognose des Deutschen Weitterdienstes in Offenbach.

Das gilt für die Freibäder Kallebad, Maaraue, Kleinfeldchen und das Opelbad. Bei Schluss um 21.00 Uhr ist Kassen- und Einlasschluss um 20.00 Uhr, Badeschluss dann um 20.30 Uhr. In Mainz hat das Mombacher Schwimmbad übrigens ganz regulär bis 21.00 Uhr geöffnet, das Freibad am Taubertsberg hingegen nur bis 20.00 Uhr.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: Mehr Infos zu den Freibädern in Wiesbaden findet Ihr auf dieser Internetseite. Infos zum Schwimmbad Mombach gibt es hier. Das Taubertsbergbad findet Ihr hier.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein