Die Fastnacht steht vor der Tür, die Sitzungssäle haben ihre schon geöffnet – höchste Zeit für ein Kostüm! Wie gut, dass diesen Samstag wieder der legendäre Kostümverkauf im Staatstheater stattfindet. Zum Verkauf stehen Verkleidungen für Narren, aber auch Kostüme für Theater- und Opernliebhaber und Unikate für Sammler. Die Veranstaltung ist Kult, die Kostüme sind binnen Minuten vergriffen – früh da sein ist definitiv angesagt. Wie nett, dass das Staatstheater dieses Jahr auch an Spätaufsteher denkt: Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr werden die verbliebenen Teile für die Hälfte des ursprünglichen Preises verkauft. Wenn dann noch was da ist…

und für ihn - stilecht! - Foto: gik
Die große Robe gibt’s auch am Samstag beim Kostümverkauf im Staatstheater – Foto: gik

Das Kostüm spiegelt ja bekanntlich die Seele des Narren, mit der Verkleidung geben wir einmal im Jahr kund, wer oder was wir gerne einmal wären – zumindest die, die nicht automatisch zum Schema X greifen 😉 Einmal im Jahr in eine andere Haut schlüpfen, eine andere Rolle ausfüllen, das Ich eine andere Maske tragen lassen – das ist sogar richtig gesund und macht schließlich außerdem noch Spaß 😉

Und einmal im Jahr plündert das Staatstheater traditionell seinen Fundus vor der Fastnachtszeit und hilft den Narren dabei, ein anderes Ich zu finden. Die Kostümabteilung habe wieder “witzige, schräge, bunte Kreationen aus dem reichhaltigen Fundus zusammengesucht, die nicht mehr auf der Bühne benötigt werden”, teilte das Staatstheater mit. Es warten rund zwölf Kostümständer mit 300 bis 500 Teilen auf Käufer.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Die Kostüme können direkt in Umkleidekabinen anprobiert werden. Von Klein-Accessoires ab 50 Cent bis zu besonderen Einzelstücken für 80,- Euro ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Aber Obacht: Viele Stücke sind einfach Kleidungsstücke von der Bühne, nur im Einzelfall findet sich ein komplettes Kostüm, erwartet also nicht zu viel 😉 Aber auch so macht es Spaß zu sehen, was da mal auf der Bühne alles so getragen wurde…

Info& auf Mainz&: Kostümverkauf des Mainzer Staatstheaters am Samstag, 16. Januar, los geht’s ab 11.11 Uhr, die Ersten stehen sicher schon früher vor der Tür. Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr werden die verbliebenen Teile für die Hälfte des ursprünglichen Preises verkauft.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein