Heute beginnt der Mainzer Weinmarkt, einfach eines der schönsten Weinfeste überhaupt, und zumindest in dieser Region das einzige, das in einem großen Park stattfindet: Ende August und Anfang September lockt jeweils ein Wochenende lang der Mainzer Weinmarkt in den Stadtpark. 10.000 Quadratmeter groß ist die Fläche, auf der 55 Weinstände locker verteilt ihre Tropfen anbieten. 500 bis 600 Weine könnt Ihr hier verkosten, und das ist nur eine grobe Schätzung. Dabei entspannt auf einer Wiese unter uralten Bäumen sitzen, auf Weinkisten chillen – mehr Genuss geht nicht.

Mainzer Weinmarkt - Fröhliche Runde auf Weinkisten - Foto Stadt Mainz
Fröhliche Runde auf Weinkisten – Foto: Stadt Mainz

“Wir hoffen, dass auch dieses Jahr das Wetter wieder gut wird”, sagte Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte (FDP) am Mittwoch bei der Vorstellung des Programms. Aber Petrus sei ja bekanntlich Mainzer, und für die, die nicht wissen, was es damit auf sich hat: Der sorgt dafür, dass an wichtigen Ereignissen in Mainz das Wetter gut ist 😉

380.000 Besucher an beiden Wochenenden 2014

Am Konzept hat sich im Vergleich zu 2014 nichts geändert, warum auch? Schließlich ist der Weinmarkt begehrt wie nie: 380.000 Besucher kamen 2014, das war Rekord, und 2015 werden das sicher nicht weniger. Das sei natürlich der hohen Qualität der Weine geschuldet, allerdings auch dem grandiosen Wetter, sagte Sitte. 89 Aussteller gibt es auf dem Weinmarkt insgesamt, 55 davon sind Winzerbetriebe, und die kommen aus allen Regionen: 16 Winzer kommen aus Mainz, 31 aus Rheinhessen, es dürfen aber auch sechs Rheingauer mitmachen, dazu kommen zwei Betriebe von der Nahe.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Mainzer Weinmarkt - Genießen im Park - Foto Stadt Mainz
Genießen mitten im Park beim Mainzer Weinmarkt – Foto: Stadt Mainz

24 Imbissbetriebe sind außerdem dabei, das sind fünf mehr als 2014, das Speisenangebot wurde also noch einmal erweitert. 2014 gab es ja schon zum ersten Mal den Flammlachs und die veganen Speisen vom Möhrenmilieu und dem Curry Kartell, die sind alle auch wieder dabei. Dazu gibt es dieses Jahr mehr Mülleimer und zwei Toilettenwagen mehr – gut so! Im Rosengarten könnt Ihr über den Künstlermarkt mit insgesamt 76 Ständen bummeln.

Schlenderweinprobe mit acht Weinen

Natürlich gibt es auch wieder die Schlenderweinprobe, dabei könnt Ihr für 13,- Euro sechs Weißweine und zwei Rotweine an verschiedenen Ständen verkosten. Über 1.000 Karten wurden dazu 2014 verkauft, und die Winzer, sagte Mainz Citymarketingchef August Moderer, seien großzügig: “Die schenken eher 0,3 Liter statt 0,1 Liter aus…” Einheitliche Weinpreise gibt es aber nicht, für 0,1 Liter werden zwischen 2,- Euro und 5,- Euro verlangt, auch 6,- Euro wurden in Einzelfällen schon gesichtet.

Eine Erhöhung der Standgebühren gab es übrigens 2015, wie versprochen, nicht, betonte Sitte weiter. Die verkürzten Öffnungszeiten auf 1.00 Uhr nachts statt 2.00 Uhr gelten aber auch in diesem Jahr wieder – schade. Das sei “auf Wunsch der Aussteller geschehen”, sagte Moderer, nach 1.00 Uhr sei einfach nur noch wenig verkauft worden. “Es kann ja jeder noch sitzen bleiben – gerne auch bis 4 Uhr morgens”, betonte Moderer. Nein, abgeschlossen wird der Stadtpark nicht 😉

Kinderbereich am Flamingoteich, Kulturspaziergang mit Schinderhannes

Mainzer Weinmarkt - Foto Weinglas - Foto Stadt Mainz
Wissen rund um den Wein ist auch begehrt – Foto: Stadt Mainz

Dafür gibt es acht Securityleute, die das Fest bewachen und für Ordnung sorgen, falls nötig. “Für eine Weinfest ist es immer extrem friedlich und locker von der Atmosphäre”, betonte Sitte. Geschützt werden müsse aber immer der Flamingoteich am unteren Ende, hier ist übrigens auch die Kinderwiese. Samstags ab 15.00 Uhr und Sonntag ab 13.00 Uhr können hier an beiden Wochenenden Kinder in der Hüpfburg toben und Kinderschminken, Airbrush-Tatoos oder einfach das Zuhören genießen – es gibt Bücherkisten und Lesungen im Lesezelt der Buchhandlung am Dom. Am Flamingoteich findet Ihr auch den Stand vom Mainzer Citymarketing, hier gibt’s Infos zu den Great Wine Capitals, Souvenirs aus Mainz und das Fundbüro für alles Verlorene.

“Das Interesse an Wein und auch die Kenntnis über Wein nimmt stark zu”, merkte Sitte an – schließlich sinkt seit einigen Jahren der Bierkonsum in Deutschland, während der Weinkonsum steigt. Für Informatives sorgt wieder der Kulturspaziergang “Vom schaurigen Schinderhannes und der schönen Favorite” – im Stadtpark wurde am 21. November 1803 der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes öffentlich enthauptet. Ein alter Kreis von Bäumen soll der Legende nach noch heute die Stelle markieren, wo der Schinnerhannes seine Kopf verlor. Die Favorite aber war das Lustschloss der Mainzer Kurfürsten.

Weinprobe für Studis mit dem Great Wine Capital-Express

Mainzer Weinmarkt - Sektfest - Foto Stadt Mainz
Musik und Weingenuss beim Sektfest im Rosengarten während des Weinmarkts – Foto: Stadt Mainz

Informatives gibt es aber auch für die Studierenden in Mainz: Der Great Wine Capital-Express, das ist die rollende Weinprobe für Studis, veranstaltet am Samstag, den 29. August ab 13.00 Uhr einen fachkundigen Rundgang über den Weinmarkt, Weinprobe inklusive. Das Ganze kostet 13,- Euro, Karten sichert Ihr Euch bitte rechtzeitig vorher, und zwar hier. Gastland der Great Wine Capitals ist in diesem Jahr übrigens Portugal, im Great Wine Capital-Weindorf unterhalb des Rosengartens gibt es eine Portweinprobe. In dem Weindorf gibt es außerdem sonntags zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr eine Blindverkostung zwischen portugiesischen und rheinhessischen Weinen.

Der Mainzer Weinmarkt ist übrigens eines der ältesten Weinfeste, im September 1932 fand er zum ersten Mal statt. Hin und wieder musste das Fest aussetzen, unter anderem wegen des Zweiten Weltkrieges, so findet in diesem Jahr der 81. Mainzer Weinmarkt statt. Der zog übrigens 1965 in den Stadtpark um und fand noch bis 2008 mit einem Rummel statt, seit 2008 widmet man sich aber ganz dem Weine. Dazu gibt es natürlich wieder jede Menge Musik auf den verschiedenen Bühnen, von Gitarrenmusik über Swinging Soul bis hin zu portugiesischen Klängen. Und am Samstag, den 29. August macht auch wieder die Oldtimer-Rallye Station auf dem Weinmarkt. Zum Abschluss am Sonntagabend wird geböllert – um 21.30 Uhr von den Mainzer Stadtsoldaten.

Info& auf Mainz&: 81. Mainzer Weinmarkt vom 27.-30. August und vom 3.-6. September im Mainzer Stadtpark. Öffnungszeiten: Donnerstag jeweils 18.00-23.00 Uhr, Freitag 17.00-1.00 Uhr, Samstag 15.00-1.00 Uhr und Sonntag 13.00-23.00 Uhr. Eintritt ist natürlich frei. Mehr zur Geschichte des Weinmarkts findet Ihr in diesem Mainz&-Artikel, alle Informationen rund um den Weinmarkt mitsamt Programm hier. Karten für den GWC-Express-Rundgang gibt es hier.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein