Die Landeshauptstadt Mainz soll den Rheinland-Pfalz-Tag im Jahr 2022 ausrichten. Das Land Rheinland-Pfalz habe die Stadt um die Ausrichtung des großen Landesfestes gebeten, sagte Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) am Mittwoch in der Sitzung des Hauptausschusses. Der Grund: Rheinland-Pfalz feiert 2022 sein 75. Jubiläum, dazu gehörten auch Festveranstaltungen zu „75 Jahre Landesverfassung Rheinland-Pfalz“ und „75 Jahre Rheinland-Pfalz“ geben, das seien „alles Gründe, diese drei Ereignisse in der Landeshauptstadt auszurichten“, sagte Ebling. Auf die Stadt kämen voraussichtlich Kosten von rund 250.000 Euro zu.

Die Mainzer haben Erfahrung mit Umzügen im Frühjahr: Im Mai 2016 rollte der Rheinhessenumzug über die Mainzer Kaiserstraße. - Foto: gik
Die Mainzer haben Erfahrung mit Umzügen im Frühjahr: Im Mai 2016 rollte der Rheinhessenumzug über die Mainzer Kaiserstraße. – Foto: gik

Der Rheinland-Pfalz-Tag ist das große Landesfest, das einmal im Jahr in einer jeweils anderen Kommune ausgetragen wird. Bestandteile des Festes sind Informationsmeilen von Landesinstitutionen, Polizei, Bundeswehr sowie von Vereinen aller Art, zu dem dreitägigen Fest gehört auch ein großer Festumzug mit Gruppen aus dem ganzen Land. Mainz hat bislang zweimal den Rheinland-Pfalz-Tag ausgerichtet: einmal 1987 und einmal im Jahr 2000, 2001 und 2017 fand in Mainz zudem der Tag der Deutschen Einheit statt.

2022 soll die Landeshauptstadt nun Ausrichtungsort des Jubiläums-Landesfestes werden, der Stadtrat soll darüber kommende Woche entscheiden. Die Stadt taxiere die notwendigen Ausgaben auf rund 250.000 Euro, sagte Ebling. Dabei würden die Ausgaben allerdings mehr als 250.000 Euro betragen, man rechne aber auch mit Einnahmen – etwa durch Sponsorengelder. „Das ist gut angelegtes Geld“, betonte Ebling, ein Landesfest berge für eine Stadt große Chancen für die Außendarstellung. Die Landesfeierlichkeiten würden von der Staatskanzlei und dem Landtag Rheinland-Pfalz vorbereitet und durchgeführt, der Rheinland-Pfalz-Tag von der Staatskanzlei gemeinsam mit der Stadt Mainz.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Das letzte Großkonzert auf dem Ernst-Ludwig-Platz und der Großen Bleiche war das 2014 zuletzt ausgerichtete RLP Open Air. - Foto: gik
Das letzte Großkonzert auf dem Ernst-Ludwig-Platz und der Großen Bleiche war das 2014 zuletzt ausgerichtete RLP Open Air. – Foto: gik

Örtlich sollen die Jubiläumsfeier für die Landesverfassung rund um den Landtag mit seinem Neubau stattfinden, das Landesjubiläum mit einem großen Konzert auf dem Ernst-Ludwig-Platz gefeiert werden. Der Rheinland-Pfalz-Tag selbst mit seinen Infomeilen würde in der Innenstadt und am Rheinufer stattfinden, für den Umzug biete sich „aus den Erfahrungen der Mainzer Straßenfastnacht der Weg aus der Mainzer Neustadt rund um die Christuskirche an“, heißt es in der Verwaltungsvorlage weiter – so werde auch der eigentliche Festbereich der Innenstadtstraßen mit den Ständen nicht tangiert.

Je nach Platzbedarf des Rheinland-Pfalz-Tages könne zudem die Mitte der Kaiserstraße mit den Mittelstreifen wie schon beim Tag der Deutschen Einheit mit einbezogen werden. Als Standplätze für die verschiedenen Bühnen kämen der Ernst-Ludwig Platz, der Markt, der
Liebfrauenplatz, der Schillerplatz, der Bischofsplatz sowie das Rheinufer in Frage. Eine entsprechende Sicherheitskonzeption, ein Verkehrskonzept sowie alle weiteren Planungen würden in enger Abstimmung zwischen den Landesbehörden und den Fachämtern der Stadtverwaltung erfolgen.

Der Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz: Die Ländermeile auf der Ludwigsstraße. - Foto: gik
Der Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz: Die Ländermeile auf der Ludwigsstraße. – Foto: gik

Das Land hatte 2020 die Feiern zum Rheinland-Pfalz-Tag wegen der Corona-Pandemie abgesagt, bis zum 75jährigen Landesjubiläum 2022 „werden wir wieder mehr Normalität auch bei Festivitäten erleben“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Anfang März. Rheinland-Pfalz habe sich von einem Kunstprodukt nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem wirtschaftlich starken Land mit eigener Identität entwickelt, diese Erfolgsgeschichte wolle man mit allen Bürgern feiern. „Neben dem Blick in die Geschichte wird es dabei um das Rheinland-Pfalz von heute und morgen gehen“, betonte die Ministerpräsidentin.

Der offizielle Teil der Feierlichkeiten findet am 18. Mai 2022, dem Verfassungstag des Landes, statt. Mit einem Festakt im Mainzer Staatstheater solle der Tag gewürdigt werden, an dem die Rheinland-Pfälzer über die Verfassung abgestimmt und den ersten Landtag wählten. Mainz würde dann am Wochenende darauf, vom 20. bis 22. Mai Gastgeber des Rheinland-Pfalz-Tages sein, das traditionelle Bürgerfest des Landtags wird in den Rheinland-Pfalz-Tag integriert.

Info& auf Mainz&: Weitere Informationen zum 75. Geburtstag des Landes Rheinland-Pfalz findet Ihr hier bei der Landesregierung im Internet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein