Der Rheinland-Pfalz-Tag vom 20. bis 22. Mai 2022 wird das erste Großevent in Mainz seit Beginn der Corona-Pandemie – und es wird verkehrstechnisch eine Herausforderung. Große Teile der Innenstadt werden für den Verkehr komplett gesperrt, Busse umgeleitet – die Anwohner in den betroffenen Bereichen können hier nicht einmal parken. Auß0erhalb von Mainz gibt es nur einen einzigen Park & Ride-Parkplatz am 05er-Stadion, ob das reicht, ist völlig unklar. Ausgerechnet am Verkaufsoffenen Sonntag sind sämtliche Parkhäuser in der Innenstadt nicht erreichbar – ein Festshuttle soll Abhilfe schaffen.

Einziger Park & Ride-Platz für den Rheinland-Pfalz-Tag vom 20. bis 22. Mai: Der Parkplatz am 05er-Stadion. - Foto: gik
Einziger Park & Ride-Platz für den Rheinland-Pfalz-Tag vom 20. bis 22. Mai: Der Parkplatz am 05er-Stadion. – Foto: gik

Mainz hat Erfahrung mit Großevents und gesperrter Innenstadt, zuletzt legte der “Tag der Deutschen Einheit” 2017 die gesamte Mainzer Innenstadt lahm. Ganz so schlimm wird es am Rheinland-Pfalz-Tag nicht werden, doch An- und Abfahrt werden vor allem für die Besucher von außerhalb eine echte Herausforderung: In Mainz selbst gibt es praktisch keine Parkplätze für die Besucher, die meisten Parkhäuser werden nur schwer erreichbar sein oder – am Sonntag – komplett gesperrt.

Park & Ride-Parkplätze am Stadtrand sind in Mainz indes weiter Mangelware, für den Rheinland-Pfalz-Tag vom 20. bis 22. Mai 2022 weisen die Verantwortlichen nun genau einen Großparkplatz für die Besucher aus: Am Mainz 05-Stadion, das derzeit unter dem Namen Mewa-Arena firmiert, sollen die Besucher von auswärts ihr Auto stehen lassen und von hier mit der Mainzelbahn in die Innenstadt fahren. Aus Richtung Hessen, aus Norden oder Süden ist indes kein einziger Park & Ride-Platz ausgewiesen – für das große Landesfest werden rund 120.000 Besucher erwartet.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

 

Vom 20. bis 22. Mai feiert Rheinland-Pfalz seinen 75. Geburtstag mit dem insgesamt 36. Rheinland-Pfalz-Tag, die Landeshauptstadt Mainz wird dafür weiträumig zur Festmeile: Vom Schillerplatz die Ludwigsstraße hinunter zum Dom, über die Märkte zum Rheinufer erstreckt sich die übliche Mainzer Feiermeile – doch für das Landesfest reicht das nicht aus. Gesperrt werden deshalb auch ein weiter Bereich vom Markt über die Flachsmarktstraße und die Bauhofstraße bis zur Kaiserstraße, hier präsentieren sich Vereine und Institutionen an Ständen.

Innenstadt wird zur Sperrzone für den Verkehr

Sperrzone Rheinland-Pfalz-Tag: Die dunklen Bereichen sind vom 20.-22. Mai 2022 komplett gesperrt. - Grafik: Stadt Mainz
Sperrzone Rheinland-Pfalz-Tag: Die dunklen Bereichen sind vom 20.-22. Mai 2022 komplett gesperrt. – Grafik: Stadt Mainz

Das gesamte Regierungsviertel zwischen Landesmuseums und Kurfürstlichem Schloss, Landtag und Karmeliterplatz ist für das Fest gesperrt, ebenso das Rheinufer zwischen Fischtorplatz und Kaisertor – samt der dort liegenden Straß0en. Für die Anwohner hat das erhebliche Konsequenzen: Der Veranstaltungsbereich ist für den fließenden Verkehr voll gesperrt, Fahrverbote für Fahrzeuge aller Art gelten für den gesamten Veranstaltungsbereich am Freitag, 20. Mai 2022, von 14.00 Uhr bis 01.00 Uhr, am Samstag, 21. Mai 2022 von 10.00 Uhr bis 01.00 Uhr und am Sonntag, 22. Mai 2022 von 10.00 Uhr bis 23.00 Uhr.

Außerhalb dieser Zeiten dürfen Anwohner und Gewerbetreibende den Bereich nur an bestimmten Einfahrpunkten, in Schrittgeschwindigkeit und unter Vorlage eines Adressnachweises (wie etwa Personalausweis) in den Bereich einfahren. Geparkt werden kann hier praktisch überhaupt nicht mehr, die Stadt bietet allen Anwohnern der betroffenen Gebiete, die über einen gültigen Anwohnerparkausweis verfügen, alternative Parkmöglichkeiten an: Geparkt werden kann an der Zitadelle Mainz (Am 87er Denkmal) sowie am alten Bruchwegstadion im Dr.-Martin-Luther-King-Weg, dabei muss der Anwohnerparkausweis sichtbar im Fahrzeuge ausgelegt werden.

Werbung

 

Für die Besucher von außerhalb heißt das: Die Innenstadt ist mit dem Auto ebenfalls schlecht erreichbar. Am Freitag und am Samstag werden zwar die meisten Parkhäuser in der Innenstadt noch anfahrbar sein – am Sonntag, den 22. Mai ist es auch damit vorbei. Zum Festumzug am Sonntag wird die Innenstadt praktisch komplett gesperrt, betroffen ist davon dann auch die Rheinachse mit Rheinallee und Rheinstraße sowie die Theodor-Heuss-Brücke.

Parkhäuser in der Innenstadt am Festsonntag nicht erreichbar

Das frisch renovierte Parkhaus Kronberger Hof ist am 22. Mai 2022 so gut wie nicht zu erreichen. - Foto: PMG
Das frisch renovierte Parkhaus Kronberger Hof ist am 22. Mai 2022 so gut wie nicht zu erreichen. – Foto: PMG

Der Festumzug zum großen Rheinland-Pfalz-Geburtstag startet um 13.00 Uhr am Kaisertor, bereits ab 11.00 Uhr aber beginnen die Sperrungen. Zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr sind zudem am Sonntag die Parkhäuser in der Innenstadt gesperrt: Egal ob Kronberger Hof oder die Parkhäuser Schillerplatz und Theater, auch die Parkhäuser entlang der Rheinachse wie das Parkhaus Löhrstraße, der Schloss-Parkplatz, oder die Tiefgarage am Rheinufer –  kein einziges dieser Parkhäuser wird erreichbar sein. Auch in die Römerpassage gibt es keine Zufahrt, es stünden in Festnähe keine Parkplätze zur Verfügung, heißt es lapidar.

Pikant dabei: Am Sonntag findet parallel zum großen Festevent auch ein Verkaufsoffener Sonntag statt, die Geschäfte in der Innenstadt öffnen zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr ihre Türen. Die Parken in Mainz GmbH, Betreiberin der meisten Parkhäuser in Mainz, wirbt damit: Besucher können am 22.05.2022 die Park-Flatrate nutzen und für nur 5,- Euro den ganzen Sonntag in den Innenstadtparkhäusern der PMG parken – nur: zugänglich sind diese leider zum Großteil eben nicht.

Werbung

 

Den Besuchern bleiben nur das City Port-Parkhaus am Hauptbahnhof sowie die Parkhäuser im Süden der Altstadt: das Parkhaus am Cinestar-Kino sowie das Parkhaus Römisches Theater unterhalb der Zitadelle. Das Rathaus-Parkplatz an der Rheingoldhalle ist hingegen derzeit wegen Umbaus geschlossen. Ein Geheimtipp: Das Parkhaus Taubertsberg in der Binger Straße, das aber eigentlich nur aus Richtung Innenstadt angefahren werden kann. Profi-Tipp: Das Parkticket gilt in Mainz gleichzeitig als Fahrschein für den ÖPNV. Wer mit dem Fahrrad kommt, dem steht am Mainzer Hauptbahnhof das neue, große und bisher weitgehend ungefüllte Fahrrad-Parkhaus zur Verfügung.

RMV-Tageskarten gelten ab Freitag für alle drei Fest-Tage

Besucher sollen mit Bus und Straßenbahn nach Mainz kommen. - Foto: gik
Besucher sollen mit Bus und Straßenbahn nach Mainz kommen. – Foto: gik

Die Besucher sollen denn auch vor allem mit Öffentlichen Verkehrsmitteln nach Mainz hinein fahren, viele Linien sollen verstärkt werden, vor allem die Straß4enbahnen sollen auf vielen Abschnitten einen Zehn-Minuten-Takt, oder sogar einen 7,5-Minuten-Takt bekommen. Die Tageskarten des Rhein-Main-Verkehrsverbundes in der pr4eisstufe 13 – also in Mainz/Wiesbaden – sind dabei für alle drei Tage bis Montagfrüh, 5.00 Uhr gültig, egal ob am Freitag oder am Samstag gekauft. Achtung: In den HandyTicket-Apps werden die Tageskarten zwar nach einem Tag unter “Abgelaufen” angezeigt, sie behalten aber bis zum Ende des Festes, also bis Montag, den 23. Mai 2022, 5.00 Uhr, ihre Gültigkeit.

Rund um die Innenstadt soll zudem ein kostenloser Festshuttle für Mobilität sorgen, der Shuttle fährt als Rundlinie in beide Richtungen ohne festen Fahrplan jeweils alle 10 Minuten. Dabei werden ausschließlich acht feste Haltestellen bedient, und zwar Hauptbahnhof, Hindenburgplatz, Landtag, Rheingoldhalle / Rathaus (nur in eine Fahrtrichtung), Fischtor, Bahnhof Römisches Theater, Schillerplatz und zurück zum Hauptbahnhof.

Info& auf Mainz&: Mehr zum 75. Geburtstag von Rheinland-Pfalz, der Geschichte des Landes und dem Festprogramm, lest Ihr hier bei Mainz&. Alle Infos rund um Anreise und Parken findet ihr außerdem hier auf der Seite des RLP-Tages im Internet und natürlich hier bei der Mainzer Mobilität.

Werbung