Mallorca gilt seit Jahren als beliebtestes Reiseziel unter den Deutschen, die Insel im Mittelmeer gilt fast schon als 17. Bundesland außerhalb Deutschlands. Auch 2022 starteten wieder Tausende Urlauber von Flughäfen in Frankfurt, Düsseldorf, Köln/Bonn, Hamburg und anderen deutschen Städten auf die Baleareninsel. Viele sind so verliebt in das mediterrane Klima, in Landschaft, Tapas und Co., dass sie sich hier ein eigenes Kleinod mit einer mallorquinischen Finca schaffen wollen. Eine spanische Immobilienagentur ist davon gar nicht überrascht und verrät, wo es die schönsten Plätze auf der Insel gibt.

Sonne satt in 2 Stunden Flugentfernung

Winter an der Cala Fornells auf Mallorca. - Foto: Von Guenter Wieschendahl via Wikipedia
Winter an der Cala Fornells auf Mallorca. – Foto: Von Guenter Wieschendahl via Wikipedia

Es ist ja auch zu verführerisch: Einsteigen, anschnallen, kurz zurücklehnen, Touchdown – ganze zwei Stunden dauert es, bis Urlauber aus Deutschland auf der Sonneninsel Mallorca landen. Viele Mainzer starten von Frankfurt, denn der Flughafen ist nur wenige Fahrkilometer entfernt. Gleich mehrfach täglich bringen Lufthansa und andere Airlines hunderte Balearen-Genießer auf die Insel, oft sogar zum Schnäppchen von unter 100 Euro.

Doch dabei geht es längst nicht mehr nur um Party und Ballermann, Ferienhäuser und Individual-Urlaub werden immer beliebter. Das Image als Party-Insel wollen die mallorquinischen Behörden gerne verlieren: Stattdessen soll die Insel für Familien und solventere Urlauber attraktiv werden, Partymeile und Strandgelage mit Sangria-Eimer verschwinden. Der Trendwechsel hat längst begonnen, wissen auch die erfahrenen Immobilienprofis zu berichten.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

 

Immer mehr Urlauber sehnen sich nach Ruhe und möchten auch das Hinterland der Insel erkunden. Die Hotels in erster Meereslinie haben sich bereits darauf eingestellt und verbannen immer häufiger Party-Touristen. Immer mehr Mallorca-Besucher wünschen sich eine gemütlichere Atmosphäre und wollen sich nicht an Hotel-Konventionen halten müssen. Ferienhäuser und -wohnungen erfreuen sich deshalb wachsender Beliebtheit. Wer auf Mallorca Luxusimmobilien mieten möchte, ist bei „Yes Mallorca Property“ genau richtig. Das Team kennt die Insel mit ihren versteckten Immobilien-Juwelen wie kaum ein anderer, und hat seit Unternehmensgründung 2008 ein dichtes Netzwerk geknüpft.

Immobilientraum auf Mallorca für immer mehr Deutsche

Cala Figuera auf Mallorca. Foto: balearentraum.de via Wikipedia
Cala Figuera auf Mallorca. Foto: balearentraum.de via Wikipedia

„Yes Mallorca Property“ hat nicht nur interessante Vermietungsobjekte im Angebot, sondern erfüllt auch immer mehr Deutschen den Traum der eigenen Immobilie auf der Insel. Ferienhaus, Wohnungen, Fincas, Grundstücke, Stadthaus, Villa oder Gewerbeimmobilie – Mallorca heißt alle Investment-Interessenten herzlich willkommen und bietet dabei so manche Annehmlichkeit.

Mittlerweile sind mehr als 59 Prozent der Immobilien-Kaufenden Nicht-Residenten aus Deutschland, Tendenz steigend. Die Experten der Agentur in El Toro wissen, woran das liegt: „Neben dem ganzjährig milden Klima schätzen viele Deutsche vor allem die unbeschwerte mallorquinische Lebensweise und die freundliche Art der Einheimischen.“ Pluspunkte ist dabei genau die kurze Distanz mit dem Flugzeug, „perfekt, um auch ein längeres Wochenende als Auszeit unter der Sonne Spaniens zu genießen, und vor allem dem trist-kalten Herbst und Winter in Deutschland zu entfliehen“, wissen die Immobilien-Experten von „Yes Mallorca Property“.

Werbung

 

Immobilie auf Mallorca als Altersvorsorge: Sonne und Meer 

„Der frühzeitige Kauf einer Immobilie auf der Baleareninsel wird auch für viele Jüngere immer interessanter“, das zeige sich an den Anfragen, die täglich bei der Immobilienagentur eintreffen. Viele investieren in eine Immobilie und verbringen hier selbst ein paar Wochen im Jahr ihren Urlaub. Die restliche Zeit wird das Kleinod vermietet, um Darlehens- und Unterhaltskosten zu finanzieren. Ein cleveres Konzept, das sogar als Altersvorsorge genutzt wird.

Sonne und Meer statt Innenstadt-Tristesse: Eine Immobilie auf Mallorca wird als Altersvorsorge immer beliebter. - Foto: von Haves via Wikipedia
Sonne und Meer statt Innenstadt-Tristesse: Eine Immobilie auf Mallorca wird als Altersvorsorge immer beliebter. – Foto: von Haves via Wikipedia

Schon heute steigt die Zahl der Ruheständler, die ihren Lebensabend außerhalb Deutschlands verbringen, rasant. Eines der beliebtesten Ziele dabei ist Spanien. Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt gibt es hier ein angenehmes Klima ganzjährig, europäisches Flair und eine gute medizinische Versorgung. Auch die Zahlung der Rentenbezüge auf der Baleareninsel ist gesichert.

Viele nutzen die maximale Aufenthaltsdauer im Ausland von sechs Monaten, um beispielsweise dem Nieselregen und eisigen Temperaturen im Herbst und Winter zu entfliehen. Die Sommermonate verbringen sie in Deutschland und vermieten währenddessen ihre Immobilie auf Mallorca. Gerade in der Hauptsaison von Mai bis August ist die Nachfrage so enorm, dass deutlich höhere Mietpreise eingenommen werden können.

Info& auf Mainz&: Dieser Artikel ist ein “Sponsored Post”, der mit Unterstützung unserer Partner entstand. Dabei stellen wir Euch geprüfte und interessante Inhalte von Werbepartnern vor – bitte beachtet auch diese Artikel: Sie helfen uns, Mainz& zu finanzieren.

Werbung