Die Generation der über 60-Jährigen wird ja gerne als „Silver Surfer“ bezeichnet – ein netter Begriff, finden wir. Und wir finden es total spannend, dass diese Generation, die ja ohne Computer, Handy oder gar Internet aufgewachsen ist, sich so eifrig im Netz tummelt. Smartphone, Tablets, mobile Datennutzung – für Viele ist das aber auch eine Welt voller Risiken. Die Verbraucherzentrale in Mainz bietet deshalb nun ein Seminar für Silver Surfer genau zum Thema mobiles Internet, sicheres Surfen, Datenschutz und bargeldlosem Bezahlen. Das Semianr findet an zwei Vormittagen im Juni statt, anmelden müsst Ihr Euch schon jetzt.

Foto Apps auf Smartphone
class=“alignleft size-full wp-image-7300″ />Wie geht das nur mit den ganzen Apps? – Foto: gik

„Mobiles Internet und Smart-Technologien bieten für die Generation 60+ einerseits viele Chancen, aber sie bergen auch Risiken. Der sichere Umgang mit Smartphone und Tablet muss in der heutigen digitalen Welt erst erlernt werden“, heißt es in der Ankündigung der Verbraucherzentrale. Dafür muss man sich übrigens nicht schämen: Wir alle lernen in Sachen Apps, Smartphone-Handling und der weiten Welt der technischen Möglichkeiten nicht aus…

In dem Seminar geht es explizit auch um Datenschutz und Sicherheit. Die Referentin stellt die unterschiedlichen Betriebssysteme für mobile Geräte vor und informiert über Apps – das sind die kleinen Programme auf dem Smartphone. Weitere Themen sind unter anderem mobiles Bezahlen, Datenspeicher im Internet und zukünftige Entwicklungen. Wahrscheinlich lernt Ihr dann auch Paypal kennen – mit diesem bezahlsystem könnt Ihr etwa auf Mainz& Artikel kaufen oder Mainz& einen Kaffee oder Wein ausgeben. Ihr werdet sehen: Das ist ganz einfach und durchaus sicher.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Das Seminar richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die bereits Computer und Internet nutzen. Es umfasst zwei Vormittage und findet am Montag, den 15. und Mittwoch, den 17. Juni 2015 statt. Also: nix wie hin! Das Entdecken der neuen Möglichkeiten auf Smartphone udn Tablet macht nämlich riesig viel Spaß!

Info& auf Mainz&: Seminar „Mobiles Internet und Smart-Technologien“ für die Generation 60+ am 15. und 17. Juni, jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr. Ort: Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Mainz, Seppel-Glückert-Passage, 1. Stock. Die Teilnahme kostet 35,- Euro (inklusive Begleitbroschüre). Anmeldung: Telefon 06131 -28 48 0 (Mo-Do 9 -17 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr), per E-Mail: vb-mz@vz-rlp.de oder über das Online-Kontaktformular genau hier.

2 KOMMENTARE

  1. Die ersten Home-Computer konnte man schon vor über 30 Jahren kaufen, z.B. Atari, Commodore, CPC und auch Apple. Gleichzeitig kamen PCs in die Büros. Wer heute 60+ ist, der kennt sich damit sehr gut aus, denn damals musste jeder Computer noch aufwändig von Hand konfiguriert werden. Nix Windows, keine Apps, die fast alles zum Kinderspiel machen. Cool was?

    • Und ob! Und genau darauf wollte ich hinaus: Auf die enorme Leistung der Generation 60+ in Sachen technischen Fortschritts. Das wird nämlich gerne vergessen 😉 Aber es gibt ja auch diejenigen in der Generation – oft die Mütter -, die mit dem PC nie was zu tun hatten – und für die sind solche Seminare bestimmt sehr wertvoll. Habe gerade meiner 79 Jahre alten Mutter ein Tablet und ein Smartphone geschenkt (alte Geräte von mir ;-)) – und die entdeckt jetzt die wunderbare Welt der Apps. Was ich wunderbar finde!

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein