Jetzt ist es endlich so weit: An Karfreitag startet die Nerobergbahn in ihre Saison 2022. Die urige Standseilbahn gilt als Wiesbaden schrägstes Wahrzeichen, ihr eigentlich für den 1. April gedachter Saisonstart musste verschoben werden: Auch die Nerobergbahn hatte Corona, sozusagen. Nun ist es aber so weit: Die beliebte Bahn rollt ab Karfreitag wieder auf den Wiesbadener Hausberg.

Die Nerobergbahn auf ihrem spektakulären Aquädukt im Nerotal. - Foto: gik
Die Nerobergbahn auf ihrem spektakulären Aquädukt im Nerotal. – Foto: gik

Seit mehr als 130 Jahren erklimmt die Standseilbahn aus dem Wiesbadener Nerotal den Neroberg in luftige Höhen, 1888 wurde sie erbaut – mitten in der alten Kaiserzeit. Heute ist die in den nassauischen Farben gelb und blau gestrichene Bahn ein Unikum: Sie die älteste mit Wasserballast betriebene Standseilbahn in Deutschland. Zwischen 3.500 und 7.000 Liter Wasser bewegen als Ballast die obere Bahn nach unten, die wiederum zieht die zweite Bahn in die Höhe – in der Mitte treffen sich beide Fahrzeuge auf einer spektakulären Weiche.

Auf diese Weise überwindet die Bahn auf einer mehr als 400 Meter langen Strecke 83 Höhenmeter, am steilsten Stück schafft sie eine Steigung von 26 Prozent. Am Ende der dreieinhalb Minuten Fahrzeit steht der Fahrgast auf dem 245 Meter hohen Neroberg – und kann die wunderschöne Aussicht auf Wiesbaden genießen. Doch die alten Bahnen brauchen intensive Wartung, in jedem Winter werden die Nerobergbahnen komplett auseinander genommen, gewartet und notfalls repariert. Zudem müssen die Fahrer einiges an Muskelschmalz mitbringen: Jeder Fahrer muss die von Hand bedienbare Steuerung fest in der Hand halten können – keine leichte Aufgabe, wie wir aus Erfahrung wissen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

 

Eigentlich sollte die Nerobergbahn schon am 1. April in die neue Saison starten, doch daraus wurde nichts – wegen Fahrermangels. Es sei nicht möglich gewesen, die Ausbildung neuer Nerobergbahn-Fahrer komplett vor der Saison abzuschließen, teilten die ESWE Verkehrsbetriebe Ende März mit – der Grund: Corona. “Da die Anzahl jener Mitarbeiter, die derzeit erkrankt sind oder sich in Quarantäne befinden, erhöht ist, war es bislang nicht möglich, die Ausbildung neuer Nerobergbahn-Fahrer komplett abzuschließen.”

Betriebsleiterin Sabine Füll und ihr Team freuen sich auf den Saisonstart der Nerobergbahn. - Foto: gik
Betriebsleiterin Sabine Füll und ihr Team freuen sich auf den Saisonstart der Nerobergbahn. – Foto: gik

Nun startet die Standseilbahn am Karfreitag, den 15. April wenigstens pünktlich zu den Osterfeiertagen. Bis voraussichtlich Ende Oktober bringt die Wasserbalast-Bahn nun wieder ihre Fahrgäste wieder auf den Neroberg und natürlich auch zurück. Die Coronaregeln gelten indes auch hier weiter: In der Bahn ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-Maske) Pflicht, die Fahrgäste werden gebeten, selbstständig auf das Einhalten von Abständen zu achten.

Sie und ihr Team freuten sich sehr auf den Saisonstart, sagte Betriebsleiterin Sabine Füll: “Wir haben die Bahn und die Anlage in den vergangenen Monaten einer kompletten Revision unterzogen. Alles ist für unsere Fahrgäste vorbereitet.” Gerade an den ersten Betriebstagen bittet Füll jedoch auch um Geduld. “Die Nerobergbahn ist über die Osterfeiertage ein beliebtes Ausflugsziel, darüber freuen wir uns sehr. Wir rechnen daher mit einer großen Anzahl an Besuchern”, sagte sie – das könne aber unter Umständen auch zu längeren Wartezeiten führen.

Kleinere Einschränkungen im Bahnbetrieb wird es ab Montag, den 2. Mai, geben: Dann nämlich werden neue Nerobergbahn-Fahrer ausgebildet. Die Ausbildungsfahrten finden immer montags und dienstags jeweils vormittags statt, sodass die Bahn dann bis auf Weiteres an beiden Wochentagen von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt.

Info& auf Mainz&: Saisonstart der Wiesbadener Nerobergbahn am Freitag, den 15. April 2022. Die täglichen Betriebszeiten sind von 9.00 bis 19.00 Uhr, gefahren wird ein 15-Minuten-Takt. Eine kombinierte Berg- und Talfahrt kostet für Erwachsene 5,- Euro. Kinder zwischen 6 und 14 Jahre zahlen 3,- Euro. Am Eröffnungstag lädt Wiesbadens Mobilitätsdienstleister ESWE Verkehr alle diejenigen, die am 15. April Geburtstag feiern, zu einer Gratis-Fahrt ein. Mehr über die Geschichte der Nerobergbahn und die Frau, die ihre Geschicke lenkt, lest Ihr hier bei Mainz&:

Zeitreise mit der Nerobergbahn – Mit Wasserballast betriebene Standseilbahn rollt seit 130 Jahren – Saisonstart am 24. März 2018

 

 

Werbung