Die Sommerferien plätschern so vor sich hin, das Wetter ist bombastisch – also ab vor die Tür! An diesem Wochenende gibt es gute Gründe: “Hafenklang”, die Konzertreihe im Biergarten Planke Nord kehrt zurück, als waschechtes Festival für einen Tag. Unsere Kurz-Tipps: Für Flohmarkt-Süchtige gibt es wie jeden Samsrtag den Flohmarkt auf dem Uniparkplatz neben dem Stadion, in Bretzenheimer tobt die Kerb, und im Landesmuseum dreht sich wieder alles um Ritter und Wein – der Weinsalon ist noch mal zu Gast. Und im Volkspark steigt das erste Familien-Jazz-Picknick.

Freitag, 7. August, ab 17.30 Uhr: Hafenklang – Festival auf der Planke Nord

Plakat Hafenklang Vor zwei Jahren rief die Künstleragentur Musikmaschine einen Konzertreihe im Biergarten Planke Nord ins Leben. Die Reihe starb irgendwann, doch nun gibt es ein Revival: Freitag spielen ab 17.30 Uhr insgesamt vier Bands auf: die inzwischen schon bundesweit bekannten “Bender & Schillinger” mit irhem Sound aus Blues, Pop und Folk und das noch junge Mainzer Singer-Songwriter-Projekt AM I MILLIONAIRE, das auf sanfte Gitarrenklänge und die rauchige Stimme von Sänger Max Grosche setzt. “Entspannter Chillout-Sound trifft auf gefühlvollen Gesang”, heißt es in der Ankündigung.

Dann kommen noch die Mainzer Newcomer “Acht Zu Eins”, die als “dynamisch, verrückt, schräg, lustig, verträumt” sowie “authentisch, sympathisch, stimmig“ beschrieben werden. Und schließlich geben sich auf der Open Air Bühne am nördlichen Ende des Zollhafens noch die Elektro-infizierte Alternative-Band “Monoshoque” die Ehre. Im Clubcontainer legt ab 22.30 Uhr DJ Chappi Tanzbares auf und wird dabeui von Mathias Demmer mit Live-Saxophon begleitet. Klingt jetzt schon gut. Dazu gibt es natürlich auch Essbares, Trinkbares und N’Eis. Dazu Siommer, Rhein, Hitze… was will man mehr?

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: Freitag, 7. August ab 17.30 Uhr, Hafenklang im Biergarten Planke Nord. Eintritt 9,- Euro, Schüler und Studenten 7,- Euro, wenn Ihr vor 18.00 Uhr kommt, zahlt Ihr nur 6,- Euro. Alle Infos dazu hier.

Freitag, 7. August, Samstag, 9. August und Sonntag, 10. August: Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight

Kurzfilme im Innenhof des Mainzer Schlosses, klingt nicht schlecht, oder? Ist es auch nicht: Seit dem 5. August ist das Kurzfilmfestival “Shorts at Moonlight” zu Gast, und der Name ist Programm. Wenn es dunkel wird nämlich, geht der Filmprojektor an und es heißt: Leinwand frei für sechs bis acht kurze Filme. Beid er Gestaltung des Programms werde drauf geachtet, dass auch wirklich für jeden etwas dabei sei, versichern die Macher – und dass Ihr gut gelaunt nachhause geht. Thriller, Komödie, Familiendrama, Animationsfilm – alles dabei. Shorts at Midnight

Auch lernt Ihr die Filmemacher kennen, denn die werden auf der Bühne interviewt. Per Stimmzettel bestimmt Ihr zudem den jeweiligen Tagessieger, der die Chance hat, einen Preis zu gewinnen. Organisiert wird das Ganze vom Verein “Shorts at Moonlight”, der sich die Präsentation von hochwertigen Kurzfilmen in attraktiver Umgebung zum Ziel gesetzt hat. “So wollen wir dem Genre zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen”, heißt es auf der Homepage, schließlich gehörten deutsche Kurzfilme zu den Besten der Welt und gewinnen regelmäßig Oscars. Wie wahr.

Los geht der Abend mit dem Einlass um 19.30 Uhr, die Filme starten, wenn es dunkel wird. Bei Regen wird ins Innere des Schlosses umgezogen. Snacks, Drinks, live-Musik und eine entspannte Atmosphäre – klingt großartig. Ds Programm wechselt übrigens jeden Abend.

Info& auf Mainz&: 5.-9. August und 12.-16. August, Kurzfilmfestival “Shorts at Moonlight” im Innenhof des Kurfürstlichen Schlosses. Einlass ab 19.30 Uhr, Filstart mti Einbruch der Dunkelheit. Eintritt: 8,- Euro, einen Festivalpass gibt es für 25,- Euro. Infos, Programm und Karten hier.

Sonntag, 9. August, 11.00 Uhr – 14.30 Uhr: Familien-Jazz-Picknick im Volkspark

Jazz-Picknick Grand Central - Foto Stadt Mainz
Spielten 2014 beim Jazz-Picknick: Grand Central Foto: Stadt Mainz

Seit über 28 Jahren organisiert das Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz während der Sommerferien im Rahmen der Ferienkarte die Familien-Jazz-Picknicks im Volkspark, am Sonntag ist es wieder so weit: Das 1. Familien-Jazz-Picknick steht an. Diesen Sonntag zu Gast: Die “AABA AABA Group” ein Jazz-Quartett, in dessen Zentrum ein Vibraphon steht – kombiniert mit Klavier, Bass und Schlagzeug. “Das Quartett setzt Highlights, indem es nicht Alltägliches mit Bewährtem verbindet”, heißt es in der Ankündigung: Bekannte oder unterschätzte Jazz-Standards treffen moderne Interpretationen, selten zu hörende Instrumente harmonieren mit einem klassischen Jazz-Trio.

Rund um die Musik gibt es in familiärer Atmosphäre ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten, vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für Kinder, für jung und alt, behindert und nichtbehindert. Ihr könnt die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren, durch einen Go-Kart-Parcours fahren und viele Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen. Es besteht die Möglichkeit zu grillen – also Grillgut und Getränke bitte mitbringen, Grills sind vorhanden.

Info& auf Mainz&: Sonntag, 9. August, 11.00 Uhr – 14.30 Uhr: Familien-Jazz-Picknick im Volkspark. Eintritt frei. Weitere Termine: Sonntag, der 23. August und Sonntag, der 6. September. Alle Infos dazu hier.

Sonntag, 9. August: Ritter und Wein im Landesmuseum

Der Reiter_Ritter_Tod und Teufel - Foto Landesmuseum
Franz von Sickingen im berühmten Kupferstich “Ritter, Tod und Teufel” – Foto: Landesmuseum

Die Sonderausstellung zu Ritterromantik und Reformation im Landesmuseum lädt wieder einmal zu Sonderführungen ein: Am Sonntag um 11.00 Uhr gibt es eine Kinderführung mit dem Thema “Mit Schwert und Bibel – Die Welt der letzten Ritter”. Was bedeutet das? Wie sah der Alltag der Ritter aus? Diesen und vielen anderen Fragen geht die Führung nach. Für die Eltern gibt es zeitgleich eine Themenführung zum Thema “Das Nachleben Sickingens” – denn der rebellische Ritter und sein gewaltsamer Tod faszinierte auch die nach ihm geborenen.

Wenn Ihr damit fertig seid, startet passenderweise um 13.00 Uhr der zweite Weinsalon im Museum. Bis 17.00 Uhr könnt Ihr hochkarätige Weine aus Rheinhessen im neu gestalteten Innenhof des Landesmuseums zu genießen. Die edlen Tropfen steuern an diesem Tag das Weingut Geil aus Bechtheim und das Weingut Büsser-Paukner aus Gau-Odernheim bei.

Info& auf Mainz&: Sonntag, 9. August ab 11.00 Uhr Sonderführungen durch die Ausstellung “Franz von Sickingen und die Reformation” für Kinder und Erwachsene, Eintritt: Museumseintritt 6,- Euro Erwachsene, 5,- oder 3,- Euro ermäßigt plus 2,- Euro. Von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr Mainzer Weinsalon zu Gast im Innenhof des Landesmuseums. Informationen zum Museum gibt es hier, zum Weinsalon hier.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein