Das vorläufige amtliche Endergebnis der Landtagswahl Rheinland-Pfalz steht fest: Danach kommt die SPD nun auf 35,7 Prozent und verliert damit 0,5 Prozentpunkte im Vergleich zu 2016. Die CDU-Opposition kommt auf 27,7 Prozent, das sind 4,1 Prozent weniger. Die Grünen werden mit 9,3 Prozent drittstärkste Kraft im Landtag und legen 4 Prozentpunkte zu. Die AfD gibt 4,3 Prozent ab und kommt jetzt noch auf 8,3 Prozent. Die mitregierenden Liberalen retten sich mit 5,5 Prozent gerade noch in den Landtag, das sind 0,7 Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren. Die Freien Wähler ziehen mit 5,4 Prozent sicher zum ersten Mal in ihrer Geschichte in den Landtag ein.

Info& auf Mainz&: Mehr zum Ausgang der Landtagswahl lest Ihr hier auf Mainz&. Alle Zahlen und Details findet Ihr hier beim Landeswahlleiter im Internet.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

 

 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein