Die Rheinland-Pfalz-Ausstellung mutiert heimlich zu einer Weinmesse: Während sich die Weinfachszene auf der ProWein in Düsseldorf trifft, könnt Ihr in Mainz Eure eigene Weinmesse erleben: Mehr als 80 Winzer präsentieren in diesem Jahr über 800 Weine auf der RegioWein, einem Unterbereich der Rheinland-Pfalz-Ausstellung. Am Samstag geht es los, bis zum 20. März präsentiert die große Verbrauchermesse Informationen und Kaufchancen rund um Bauen, Wohnen, Energie, Haushalt, Garten und Wein. Dieses Wochenende gibt’s zudem die Startermesse und “Faire Welten”, eine Sonderschau zum Thema Fairer Handel und Faire Textilien.

Hallenplan 45. Rheinland-Pfalz-Ausstellung
Neue Anordnung, neue Sortierung: Hallenplan der 45. Rheinland-Pfalz-Ausstellung

Sie ist die größte Verbrauchermesse von Rheinland-Pfalz, 27.000 Quadratmeter groß ist die Ausstellungsfläche auf der Hechtsheimer Messe. In diesem Jahr wurde das Gelände ein Stück Richtung Ebersheim verschoben, die Hallen wurden neu angeordnet. Damit ist die Messe kompakter und übersichtlicher geworden – gut so!

Gleich am Anfang: der Bereich Bauen & Renovieren, das Fundament der Rheinland-Pfalz-Ausstellung. Allein hier warten rund 250 Aussteller darauf, Euch Fenster und Türen, Whirlpools, Baukeramik, Kamine und Holzanstriche zu präsentieren. Auch um Pelletheizungen und Energiesparen geht es hier, Tipps gibt es etwa von der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Halle 2.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

In der Halle 5 könnt Ihr nach der Außenrenovierung das Thema Wohnen fortsetzen: Sofas, Vollholzmöbel, Gartenliegen, diese Dinge findet Ihr hier, dazwischen Stände zum Bereich Gesundheit & Wellness. Der Bereich Garten ist geschrumpft, Blumenzwiebeln und Rasenmäher findet Ihr aber noch immer in der Halle 1E. Direkt nebenan: der Bereich Reise und Touristik: In der Halle 4 dreht sich alles um Fernweh, um Wandern, Reisemobile und Naturparks.

Hier findet Ihr aber auch am Wochenende die “Fairen Welten”: Rund 40 Aussteller bieten Nahrungsmittel, Kleider, Schmuck und Accessoires zum Thema Fairer Handel und Bio-Textilien, es gibt Hanf-Unterwäsche und Vorträge zu Textil-Labels und fairen Arbeitsbedingungen sowie eine Upcycling-Werkstatt, wo aus Fahrradschläuchen, Papier und Tretapacks Nützliches neu entsteht. Auf der Startermesse – ebenfalls nur vom 12. bis 14. März -, seid Ihr richtig, wenn Ihr ein Startup gründen oder Euch mit anderen Jungunternehmern austauschen wollt. Am zweiten Messewochenende, vom 18. bis 20. März präsentiert die TouristikWelt dann spezielle Angebot rund um Reise und Touristik, zumeist geht es um Urlaub in deutschen Landen.

Aber das ist noch lange nicht alles: Haushalt, Autos, Garten und Mode sind weitere Bereiche der Rheinland-Pfalz-Ausstellung. Outdoor-Kleidung und Pullover, Haushaltshelfer, Bügelsysteme und Grills – die Vielfalt der gezeigten Produkte ist enorm. Mehr als 700 Aussteller aus 31 Ländern sind zu Gast in Hechtsheim. Zu Gast ist übrigens auch Rheinland-Pfalz: Eine neue Halle widmet sich eigens den Schönheiten unseres Bundeslandes.

Trullo am Weinstand der Mainzer Winzer - Foto Robbers
Trullo am Weinstand der Mainzer Winzer – Foto Robbers

Vertreten ist da etwa die Fachochschule Mainz, der Fachbereich Innenarchitektur & Kommunikation stellt sein Projekt “Tunnelflieger” vor: ein zehn Meter langer Gang, dessen Gewölbe mit virtuellen Mitteln gestaltet ist – unter anderem kreisen hier Papierflieger die Eintretenden. Genau so wollen die Studierenden demnächst den unterirdischen Verbindungsgang in der Kinderchirurgie in der Universitätsmedizin Mainz gestalten, um den kleinen Patienten auf dem Weg zu ihren Untersuchungen die Angst zu nehmen.

In der Rheinland-Pfalz-Halle präsentieren sich aber auch die Region Rheinhessen zum 200. Jubiläum – und die Mainzer Winzer. Deren Stand erkennt Ihr mühelos an dem direkt daneben platzierten Trullo, dem charakteristischen Weinbergshäuschen aus Rheinhessen, dessen Kegelform einst von italienischen Weinbergsarbeitern nach Rheinhessen importiert wurde.  Die “Trullo-Bewegung” – getragen von den zwei bekannten rheinhessischen Pfarrern im Ruhestand Wolfgang Drewello und Harald Jaensch – will damit für Ruhe und Stille werben.

Jeder Mensch habe einen Rechtsanspruch auf ein unverlärmtes Leben, finden die Iniatiatoren, und wollen gerade auf der lärmenden Messe einen Gegenpol der Mediation und Geborgenheit setzen. Einkehr, Auftanken, sich zurückziehen – in unserer hektischen Zeit sind das sicher wichtige Botschaften. Dazu wollen die Iniaitiatoren dazu animieren, in der eigenen Stadt Lärmkarten, aber auch Karten für Ruhe- und Erholungsflächen aufzustellen. Dazu kann man den Trullo sogar mieten: “Tragen Sie mit dem Trullo verlorene Schutzgüter der Ruhe und der Stille wieder dorthin zurück, wo der Lärm der Zeit sie vertrieben hat”, appelliert die Trullo-Bewegung.

RLP-Ausstellung - Weinberg auf der RegioWein
Echter Weinberg auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung: RegioWein macht es möglich – Foto: gik

Tief eintauchen in den Wein aber, dafür steht natürlich die RegioWein. Die Weinmesse findet zum zweiten Mal auf der Rheinland-Pfalz-Ausstellung statt – die Winzer vom Vorjahr wollten unbedingt wiederkommen, auch wenn die Besucherzahlen beim ersten Mal noch nicht so üppig ausfielen. Dennoch waren gerade Winzer von Mosel, Mittelrhein und Pfalz begeistert von der entspannten Atmosphäre und dem engen Kontakt zu den Kunden. Tatsächlich könnt Ihr an rund 80 Ständen Weine aus den Anbaugebieten Rheingau und Pfalz, vom Mittelrhein, der Nahe, der Mosel und natürlich aus Rheinhessen verkosten.

Es sind meist die eher unbekannten Weingüter, die ihre Chance auf der RegioWein nutzen, sich den Mainzern und dem Rhein-Main-Gebiet zu präsentieren – das heißt nicht, dass das schlechte Weine sind. Im Gegenteil: viele der Weingüter sind Geheimtipps mit exzellenten Weinen zu enorm niedrigen Preisen. Also, geht auf Entdeckungsreise! Die Weine könnt Ihr übrigens auch gleich kaufen – beim Rausfahren aus der Messe werden sie im Wein-Drive-In direkt in den Kofferraum geladen.

Die Weinbau-Uni Geisenheim präsentiert auch dieses Jahr wieder einen echten Weinberg auf der Messe sowie viele Fachinfos rund um Weinreben, das Weinjahr und den Weingenuss, auch das Vortragsprogramm wurde ausgeweitet. Dazu wird auf der RegioWein dieses Jahr auch gebrutzelt, ein Kochstudio kombiniert zum Wein das richtige Essen.

Info& auf Mainz&: 45. Rheinland-Pfalz-Ausstellung findet vom 12. bis 20. März auf dem Messegelände in Mainz-Hechtsheim statt. Öffnungszeiten: täglich 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Kassenschluss ist 17.00 Uhr. Eintritt: Erwachsene zahlen 9,- Euro, ermäßigt (auch Senioren ab 65 Jahre) 7,- Euro. Kinder bis einschließlich 12 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Zutritt. Parken kostet 3,50 Euro. Spartipp: Von Montag bis Freitag kostet der Messebesuch ab 14.00 Uhr nur 5,- Euro, das Parken nur noch 2,- Euro. Alle Infos unter www.rheinlandpfalzausstellung.de. Mehr zur 45. Verbrauchermesse gibt es auch in diesem Mainz&-Artikel.

 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein