Wir hatten Euch ja schon vergangene Woche den Tipp gegeben, wegen der Sperrung der Schiersteiner Brücke doch einfach ab und zu Rad zu fahren – und das hat offenbar gefruchtet 😉 Tatsache ist: Das Mainzer Mietradeln-System MVGmeinRad verzeichnet gerade deutlichen Zulauf: Seit der Sperrung der Rheinbrücke habe man steigende Nutzerzahlen, teilte die Mainzer Verkehrs-Gesellschaft (MVG) am Mittwoch mit. Schon am ersten Tag des Brückengaus wurden 30 Prozent mehr Fahrten bei MVGmeinRad registriert – das Rad wird zum Geheimtipp in Sachen Brückenquerung.

Mainzer Mietradeln mit den orangenen Rädern - der Geheimtipp für die Brückenquerung - Foto: gik
Mainzer Mietradeln mit den orangenen Rädern – der Geheimtipp für die Brückenquerung – Foto: gik

Fuhren vor dem 11. Februar im Schnitt etwa 400 bis 700 Menschen pro Tag mit einem der orangenen Mieträder, so sind es seit der Brückensperrung durchschnittlich mehr als 1000 Fahrten pro Tag. Wow, das ist mal ein deutlicher Anstieg! Wie gut, dass sich dieser Winter temperaturmäßíg so zurückhält.

Mehr Zuspruch hat übrigens auch die MVG-Fahrplan-App, die wir Euch ja auch schon hier auf Mainz& vorgestellt haben. Das kluge kleine Programm für Smartphones zeigt für eine Haltestelle genau an, welcher Bus gerade in der Anfahrt ist, und wie lange welche Linie noch auf sich warten lässt. Unglaublich praktisch ist das!

- Werbung -
Werben auf Mainz&

In der Fastnachtszeit stieg die Nutzung der App rasant an, aber sicher hat auch die Brückensperrung was zur Attraktivität der App beigetragen. Am Altweiber-Donnerstag sowie am Rosenmontag informierten sich 27.000 und 29.000 Kunden via App über die exakten Abfahrtzeiten, teilte die MVG mit.

Info& auf Mainz&: Ihr wollt mitradeln aber wisst nicht, wie das geht? Ganz einfach! Auf dieser MVG-Seite findet Ihr alle Infos und könnt Euch auch gleich anmelden. Und in diesem Mainz&-Artikel führen wir Euch durch das Display an einer Station und zeigen Euch, wie einfach es ist, sich ein Fahrrad zu ziehen. MVGmeinRad hat ein dichtes Netz an Stationen in ganz Mainz und auch auf Kasteler Seite.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein