Der Krieg in der Ukraine ist nun schon drei Wochen alt, und Deutschland wird nicht müde zu helfen. Auch in der Weinszene wurden inzwischen zahlreiche Initiativen gestartet, “um die Leidtragenden des Ukraine-Kriegs in dieser dramatischen Situation zu unterstützen”, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) jetzt mitteilte. Da werden Weinpakete geschnürt, und die Erlöse an notleidende Kinder aus der Ukraine gestiftet, und manche Flasche trägt gar eine Friedensbotschaft. Weine mit Friedensmission – in Rheinhessen, dem Rheingau und überall sonst in Deutschland.

Weinpaket bei "Galperino" mit Weinen aus Franken und Rheinhessen, der Erlös geht an die Ukraine-Hilfe. - Foto: Galperino
Weinpaket bei “Galperino” mit Weinen aus Franken und Rheinhessen, der Erlös geht an die Ukraine-Hilfe. – Foto: Galperino

Aus Franken und der Pfalz, dem Rheingau oder der Mosel, und natürlich auch aus Rheinhessen kommen Initiativen, mit denen Geld für Hilfsprojekte zugunsten der Ukraine gesammelt werden – das Deutsche Weininstitut hat nun auf einer Liste erste Hilfsprojekte aufgeführt. So spendet etwa das rheinhessische Weingut Manz aus Weinolsheim 300 Flaschen Wein für ein Ukraine-Aktionspaket, das über den Weinversand “Galperino” vertrieben wird  – auch der Winzerhof Stahl aus Franken ist mit 300 Flaschen bei der Aktion dabei.

Jedes Weinpaket besteht dabei aus sechs Flaschen, die aus Rheinhessen und Franken, den Abruzzen, Südtirol und Venetien kommen. Da alle Winzer und Kellereien ihre Flaschen gratis zur Verfügung gestellt hätten, könne man den kompletten Erlös des Pakets zu je 49,99 Euro spenden, heißt es bei Galperino auf der Homepage. Die Spenden sollen an Unicef, Ein Herz für Kinder und die Aktion “Sternstunden” gehen und so Kindern zugute kommen, die aus der Ukraine vor dem Krieg flüchten mussten. Galperino übernimmt auch Versand und Logistik, so dass die Pakete versandkostenfrei sind – der Versand erfolgt dann ab dem 25. März, die Spenden sollen nach Möglichkeit aber schon vorher weitergeleitet werden.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

 

Solidarpaket zugunsten der Ukraine: Weine mit Friedensmission. - Foto: Weingut Schäffer
Solidarpaket zugunsten der Ukraine: Weine mit Friedensmission. – Foto: Weingut Schäffer

Aktionspakete zugunsten der Ukraine werden derzeit auch im Rheingau verkauft: Bei Sophie Schäffer vom Weingut Egon Schäffer werden pro verkauftem Aktionspaket (je 6 Flaschen zu 55,- Euro, inklusive Versand) 40,- Euro gespendet. So kommen 4.000 Euro Spendenerlös zugunsten von HERMINE e.V. zusammen, eine Initiative, die unter anderem Sachspenden sammelt sowie Hilfsfahrten und Hilfslieferungen für die Ukraine organisiert. Das Flörsheimer Weingut Joachim Flick wiederum spendet in der Zeit vom 14. bis 19. März 10 Prozent seiner Einnahmen im eigenen Weinladen sowie Bestellungen im Web-Shop dem Unicef Kinderhilfswerk Unicef. “Den Betrag werden wir nach oben aufrunden”, verspricht Winzer Reiner Flick.

Beim Weingut Selbach-Oster in Zeltingen-Rachtig an der Mosel werden gleich 2.600 Flaschen eines Steillagen-Rieslings aus dem Jahr 2020 für den guten Zweck gestiftet: Die Flaschen sind mit einem Etikett in den ukrainischen Farben ausgestattet und werden mit der Botschaft FRIEDEN auf Deutsch und Ukrainisch bedruckt. Der Wein ist ab dem 17. März zum Preis von 10,- Euro pro Flasche erhältlich, die Versandkosten betragen 8,50 Euro pro Paket. Der komplette Kaufpreis wird an die Ukrainehilfe der Aktion Deutschland Hilft e.V. gespendet, verspricht das Weingut.

Info& auf Mainz&: Alle Aktionen der deutschen Weinszene für die Ukraine findet Ihr hier in der Liste des Deutschen Weininstituts – die Liste ist bestimmt nicht vollständig, wer eine Ergänzung hat, kann sich gerne beim DWI melden, den Kontakt findet man ebenfalls auf der Seite. Mehr zum Thema, wie Mainz der Ukraine hilft, lest Ihr hier auf Mainz&. Ausführliche Hintergründe zu Putins Krieg gegen die Ukraine findet Ihr hier auf Mainz&.

 

 

 

 

Werbung