Nach dem 11.11. ist zwar erst einmal wieder die Fastnacht im Winterschlaf, nicht jedoch das lachen und die gute Laune: Am kommenden Dienstag lädt “Frederik van der Sonne” zur winterlichen Eckschrankshow in den Frankfurter Hof, geschlafen wird dabei mit Sicherheit nicht – Comedian und Schauspieler Tobias Christian Meyer erwartet Swing & Jazz, politische Reime und einen Star-Jongleur.

Tobias Christian Mayer als Holländer “Frederick van der Sonne” – Foto: Moritz Arndt
Tobias Christian Mayer als Holländer “Frederick van der Sonne” – Foto: Moritz Arndt

Der “Eckschrank” war die Corona-Notlösung für den Mainzer Comedian Tobias Christian Meyer, doch daraus ist klängst so viel mehr geworden: Livestream-Show, Vorort-Performance im Lulu, und inzwischen sogar die große Abendshow: Als Meyer sein alter Ego, den verrückten Holländer “Frederick van der Sonne” im Corona-Lockdown in den “Eckschrank” steckte, ahnte er nicht, was daraus werden sollte. Inzwischen lädt Meyer Größen der Comedyszene ebenso zum Talk in seinen Schrank wie die gesamte Mainzer Kulturszene, an Ostern lud Meyer dann erstmals zur großen Galashow in den Frankfurter Hof – nun kommt die Winterausgabe.

Am kommenden Dienstag, den 16. November, präsentiert Frederick van der Sonne die erste Ausgabe von “Kultur aus dem Wintereckschrank” auf der großen Bühne – mit Livepublikum, aber unter 2G-Regeln. Begleitet wird er dabei wieder von den “Swingenden Windmolen”, einer Combo junger Jazzmusiker, deren Künstlerpatenschaft durch kulturbegeisterte Mainzer Unternehmer gefördert wird. Unter den Gästen ist ein veritabler Kult-Autor: Thomas Gsella, der Exchefredakteur des Satire Magazins “Titanic”, der mit seinen politischen Reimen zeitlos und stets aktuell Dinge auf den Punkt bringt.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Am 16.11. lädt "Frederick van der Sonne" zur Winter-Eckschrank-Show. – Grafik: Meyer
Am 16.11. lädt “Frederick van der Sonne” zur Winter-Eckschrank-Show. – Grafik: Meyer

Nicht weniger spannend ist gast Nummer zwei: der Berliner Liedermacher Mark Scheibe, bekannt aus der RBB-Sendung “Thadeusz und die Künstler”, in der Scheibe als Sidekick die musikalischen Elemente an der Seite von Moderator Jörg Thadeusz übernimmt. “In stilvollem Jazz, Chanson und Swing balanciert er mit seiner kraftvollen wie warmen, feinfühligen Baritonstimme voller Leidenschaft auf dem schmalen Grat zwischen nonchalanter Ironie und aufrichtigem Bekenntnis”, heißt es in der Vorankündigung, was wir hier mal so weiter geben: “Seine Songs und Arrangements scheinen wie aus einer anderen Zeit, leben jedoch durch gegenwärtige Texte absolut im Hier und Jetzt.”

Aus dem Rhein-Main Gebiet bereichert dazu auch die Kult-Swingband “Miss Kitty and the Tomcats” die Show, Frontfrau Andrea Paredes entführt in eine Zeit der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Aber es gibt nicht nur Musik und bissigen Wortwitz, Frederik darf in seinem Winter-Eckschrank auch hochkarätige artistische Elemente präsentieren: So konnte auch der mehrfach international preisgekrönte Starjongleur Daniel Hochsteiner für diesen Abend begeistert werden. Und natürlich hält Gastgeber Frederick auch selbst noch einiges an kabarettistischen und humorvollen Überraschungen bereit.

Info& auf Mainz&: Die Abendshow “Kultur aus dem Winter-Eckschrank” steigt am Dienstag, den 16. November 2021 im Frankfurter Hof, los geht’s um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene, die Tickets kosten 18,- Euro und sind hier im Internet zu haben. Mehr zu Frederik van der Sonne und Tobias Meyer findet Ihr hier bei Mainz& und hier im Internet.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein