Das eigene Bier brauen, in Amerika ist das bereits der Trend Nummer eins des Herbstes. Aber auch bei uns gibt es sie längst: die Sets, um zuhause das eigene Bier zu brauen. Craft Beer heißt der neue Trend, es geht um handwerklich gebraute Biere in kleinen Mengen abseits der großen Konzerne – um individuelle Biere jenseits der Masse. Und genau die präsentiert am 27. und 28. November die 1. CraftBeerMesse in der Mainzer Lokhalle.

Eulchen Bier mit Eule in der Trinkhalle - Foto Eulchen Bier
Auch das Eulchen Bier ist auf der 1. Mainzer CraftBeerMesse dabei – hier mit Eule in der Trinkhalle in der Mainzer Neustadt – Foto Eulchen Bier

“Die CraftBeer-Szene ist in der Landeshauptstadt erwacht”, sagt Sebastian Kreuser, Geschäftsführer der RAM Regio-Messegesellschaft, die die CraftBeerMesse ins Leben gerufen hat. Nun heiße es: “Raus aus der Nische und rein in die Köpfe der breiten Bevölkerung, und vor allem rein in die Gastronomie und den Handel.” In der Tat: In der einstigen Bierstadt Mainz und der heutigen Weinhauptstadt macht sich heimlich still und leise auch der neue Trend zum handgemachten Bier breit.

Die Eulchen-Macher haben wir Euch ja bereits vorgestellt, aber da gibt es noch andere: das Rheinhessen-Bräu aus Ebersheim, die Macher der drei Biere von Kuehn Kunz Rosen und eine geheimnisvolle Palatum-Brauerei, die offenbar so neu ist, dass weder auf ihrer Homepage noch auf Facebook zu erfahren war, wer die sind… Leute, ein paar mehr Infos dürft Ihr echt auf Eure Seiten schreiben – wie soll man denn da eine Geschichte erzählen???

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Alle diese Biere und Brauereien könnt Ihr jedenfalls auf der CraftBeerMesse kennen lernen – es warten rund 30 innovative Brauereien und Händler mit mehr als 150 Bierkreationen auf Euch. Darunter sind auch etablierte Pioniere wie die Frankfurter Braufactum, die mit ihren Craftbieren wahrlich neue Maßstäbe gesetzt haben – die Biere passen übrigens hervorragend für den Abend nach der Weinprobe 😉

Glas und Ticket CraftBeerMesse - Foto Ram Regio
Das Probierglas für die neue Craft Beer Messe in Mainz – Foto: RAM Regio

Aber auch Brauwerk, das Brauhaus aus Bad Kreuznach, oder das Alzeyer Volker-Bräu sind in Mainz vertreten, dazu Craftbiere aus Rügen, Landau, Berlin und Hamburg. “Verkostet und verkauft werden eine Vielzahl unterschiedlicher, teils historischer und internationaler Bierstile – weit mehr als Pils, Export oder Weizen”, kündigt die RAM Regio an.

Historische Rezepturen, internationale Stile und Mixturen, die mit Koriander oder Orangenschale ganz neue Sinneserlebnisse bieten – alles das ist Craft Bier.  Dazu zeigen erfahrene Hobbybrauer beim Showbrauen, wie man zu Hause sein eigenes Bier braut. Was Ihr dazu braucht, könnt Ihr auch gleich im HobbyBrauerMarkt erwerben.

Dazu wird der Sieger des Hobby Brauer Wettbewerbs gekürt, der in diesem Jahr zum Thema “Dunkles Winterbier” stattfand. Der Gewinner darf gemeinsam mit dem Braumeister des Ebersheimer “Rheinhessen Bräu” das offizielle Messebier der CraftBeerMesse 2016 brauen, sein Bier auf der Messe präsentieren und im Messeshop verkaufen. Da wächst dann der nächste Craft Bier-Meister heran 😉

Das Hauptaugenmerk der Messe liegt aber natürlich auf dem Probieren: Überall gibt es Kostproben von 0,1 Liter, die allerdings an den Ständen bezahlt werden müssen, bezahlt wird mit Bier-Coins der Messe. Die persönlichen Favoriten können dann im Messeshop gekauft werden, der übrigens auch ohne Eintrittskarte zugänglich ist.

Dann freuen wir uns mal auf viele neue und individuelle Biere!

Info& auf Mainz&: 1. Mainzer CraftBeerMesse am 27. und 28. November 2015 in der Alten Mainzer Lokhalle. Eintritt: 10,- Euro, das 2-Tages-Ticket gibt es für 17,- Euro. Im Preis enthalten sind drei Bier-Coins sowie die Fahrkarte für Busse und Bahnen im Raum Mainz-Wiesbaden, und zwar Hin- und Rückfahrt. Öffnungszeiten: Freitag, 27. und Samstag, 28.11.2015 jeweils von 14.00 bis 22.00 Uhr. Tickets gibt’s online auf www.ramregio-shop.de. Alle Infos auch noch mal unter www.craftbeermesse.de.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein