Das ist ja mal eine gute Idee: Das Grün- und Umweltamt der Stadt bietet vom 17. Juli an Entdeckungstouren durch den “energieeffizienten Lerchenberg” an. Hintergrund ist die Umsetzung des “Quartierkonzeptes Energetische Sanierung Lerchenberg”, an dem seit einem Jahr gearbeitet wird. Dabei stehen das Erreichen von Klimaschutzzielen im Mittelpunkt – und damit energetische Sanierungen von Gebäuden. An den Rundgängen könnt Ihr “Sanierungspioniere” treffen und einen Einblick in ihre Gebäude bekommen.

Jetzt sind's nur noch zwei hässliche Kästen... - Foto: gik
Der Lerchenberg wird nicht nur schöner, sondern auch energieeffizienter – Foto: gik

Im Zuge des Quartierkonzeptes wurden bisher neun Informationsveranstaltungen organisiert. Und die ersten “Sanierungspioniere” haben die Ideen bereits verwirklicht und ihre Gebäude ganzheitlich oder zum Teil saniert. Bei den Rundgängen könnt Ihr mit ebensolchen Pionieren, aber auch mit Architekten und Energieberatern direkt ins Gespräch kommen.

Wer selbst über eine mögliche energetische Sanierung auf dem Lerchenberg nachdenkt, kann sich selbst vor Ort von den Vorteilen der Maßnahmen und den dadurch zu erzielenden Energie- und Kostenersparnissen überzeugen. Eine Entdeckungstour dauert rund zwei Stunden, bei jeder Tour werden zwei sanierte Gebäude besichtigt. Also, nutzt die Chance und fragt den Experten Löcher in den Bauch 😉

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: Entdeckungstouren “Der energieeffiziente Lerchenberg” am Freitag, 17. Juli 2015 um 17.00 Uhr am Bürgerhaus, Hebbelstraße 2. Zweite Tour: Freitag, 31. Juli um 17.00 Uhr ab Hermann-Hesse-Straße 69. Dritte Tour: Freitag, 18. September, 17.30 Uhr, Treffpunkt: St. Franziskus Kirche, Rubensallee 1-5. Bei Interesse bitte telefonisch oder per Email beim Grün- und Umweltamt der Stadt Mainz anmelden, Telefon: 0162 – 4132329 oder bozena.reichard-matkowski(at)stadt.mainz.de.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein