Die Gaustraße und die Straßenbahn, das gehört ja nun wirklich zusammen, prägt die Bahn in der engen Bergstraße doch nachhaltig Erscheinungsbild und Lebensgefühl. Eine gute Idee also, zusammen zu feiern – und genau das tun die Gaustraßenhändler und die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) am Samstag: Von 11.11 Uhr an gibt es Kinderprogramm und Cocktails Barbecue, Live-Musik – und viele Aktionen rund um die Mainzer Straßenbahn.

TW_93_20040409_Hauptbahnhof_©R.Halbritter
Historische Straßenbahn der MVG Foto: Halbritter

Eigentlich begann das Ganze mit einem Dissens: Die Initiatoren des Gaugassen-Sommerfestes, Bente Oelkers von “Fuchs und Bente” und Vera Kohl von “Dicke Lilli, gutes Kind”, wollten nämlich eigentlich die Sperrung der Gaustraße für das Sommerfest erreichen. Ausgeschlossen, hieß es bei der MVG: 400 Straßenbahn-Züge fahren an einem Werktag durch die Gaugasse und transportieren dabei rund 16.000 Fahrgäste.

“Das ist eine der Schlagadern in die Mainzer Innenstadt und die zweitwichtigste Verbindung nach der Alicenbrücke am Bahnhof”, erklärte MVG-Geschäftsführer Jochen Erlhof. Doch dann kam die Idee: Warum feiert man nicht zusammen? Denn vor genau 111 Jahren fuhr die erste elektrische Straßenbahn durch Mainz, und natürlich muss dieses typisch Mainzer Jubiläum der “Elektrisch” gewürdigt werden.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Also baut die MVG am Kopf der Gaustraße, am Gautor, ihr Sommerfest auf. Von hier aus werden dann verschiedene Fahrten und Führungen angeboten: eine Betriebsbesichtigung bei der MVG und der Werkstatt von MVGmeinRad, Rundfahrten mit der Oldtimer-Straßenbahn und Besichtigungstouren zu den Baustellen der Mainzelbahn. Etwas Besonderes sind auch die Rundfahrten mit dem Cabrio-Bus, denn der kommt eigens fürs Fest aus Erfurt.

Gaustraße in der Mitte
Steile, enge Gaustraße – Foto: gik

In der Gaustraße selbst bieten rund 30 Geschäfte an dem Tag Sonderaktionen, es gibt Leckereien und Glücksrad, Rabatte auf Schuhe, Urlaubsliteratur und Sommer Sales. Und bevor Ihr fragt: Ja, es gibt tatsächlich so viele Läden in der Gaustraße, eigentlich sind es sogar knapp 50 Geschäfte, 30 beteiligen sich nun am Sommerfest.

Die Gaustraße gehört ja zu den Ecken in Mainz, die gerade einem rasanten Wandel unterzogen ist: In den vergangenen Monaten machten hier zahlreiche kreative junge Läden auf, in denen es Geschenkwaren oder afrikanische Speisen, Kaffee oder Kunst gibt. Da entsteht ein spannendes neues Quartier, und einer der zündenden Läden war das Café “Dicke Lilli, gutes Kind”.

In der Gaustraße habe früher Krisenstimmung geherrscht, jetzt gebe es eine “enorm positive Entwicklung”, sagte auch Erlhof, und das wolle die MVG unterstützen. “Wir wollen die Gaustraße noch bekannter machen und Leute herlocken”, sagt Vera Kohl. Viel zu oft werde die Gaustraße beim Einkaufen und Ausgehen noch “links liegen gelassen.”

Kirche St. Stephan hoch eindrucksvoll
Auf den Turm von St. Stephan steigen, auch das geht am Samstag – Foto: gik

Und so präsentieren sich am Samstag die Geschäfte an drei Schwerpunkten mit Bühnen: Im unteren Bereich liegt der Schwerpunkt auf Kinder und Kindermoden, hier gibt es das Kinderprogramm und eine Modenschau, Kinderschminken und Tombola. In der Mitte der Gaugass’ gibt es vor der “Dicken Lilli” eine kleine Terrasse und eine etwas größere Bühne, hier finden Lesungen statt und Live Musik mit “Aaden” und “La Route du Bonheur”.

Vor der Vinothek Wangenrot und dem Vorplatz von St. Stephan gibt es Weinproben und Barbecue, einen Frühschoppen und Livemusik mit “Double Trouble”. In St. Stephan übrigens könnt Ihr Fastnacht auf der Orgel hören oder den Turm der Chagall-Kirche besteigen – um 11.00 Uhr oder um 16.00 Uhr. Oben am Gautor präsentiert sich, wie gesagt, die MVG, auch hier gibt es Lesungen und Wein, sowie Live-Musik mit “best before after”.

“Es ist eine wunderschöne Stimmung in der Straße”, schwärmt deren Inhaberin Vera Kohl, die Straßenbahn verleihe dem einen romantischen Charakter: “Wenn man Abends in der Dicken Lilli sitzt, und die Straßenbahn fährt vorbei, dann fühlt sich das echt an wie in San Francicso.” Das passt: Die Gaustraße ist laut MVG eine der steilsten Straßenbahnstrecken in ganz Deutschland.

Info& auf Mainz&: Sommerfest in der Gaugass`am 11. Juli 2015 von 11.11 Uhr bis 22.00 Uhr. Es feiern die Einzelhändler der Gaustraße ujnd die MVG 111 Jahre “Elektrisch”. Informationen zum Programm und alle Details findet Ihr hier. Karten für die Führungen der MVG gibt’s an dem Tag nur in der Gaugasse. Alle Infos zum MVG-Fest findet Ihr hier.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein