Die Stadtratsfraktion der Mainzer Linken lädt gemeinsam mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz am Freitag, den 6. März 2020 zu einem Vortrag zum Thema Klimagerechtigkeit ein. Unter dem Titel “Umweltgerechtes Mainz – Wie schaffen wir gesunde und umweltfreundliche Lebensbedingungen für alle in der Stadt?” wird der Ingenieur H.-Josef Klimeczek von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin das Berliner Konzept für Umweltgerechtigkeit vor stellen.

Das Konzept analysiere Umweltbelastungen in verschiedenen Wohngebieten und entwickele daraus Maßnahmen, die die städtische Umwelt-, Gesundheits- und Sozialpolitik verbinden, teilte die Linke mit. Nur mit einer solchen übergreifenden Strategie sei es möglich, gesunde Lebensbedingungen für alle zu schaffen. In einer anschließenden Diskussion wolle man der Frage nachgehen, wie sich das Berliner Konzept, das weltweit als beispielgebend gelte, auf Mainz übertragen lasse, “und welche realistischen, aber ambitionierten sozial-ökologischen Ziele wir uns in Mainz setzen können.”

ORT, ZEIT, ANMELDUNG

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Freitag, 06.03.2020
18.00 bis ca. 20.00 Uhr
Ort: Stadthaus Kreyßigflügel, Raum 113, Kaiserstraße 3-5
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein