Das Wochenende steht ja ganz im Zeichen der frisch eröffneten Weihnachtsmärkte, und damit meinen wir nicht nur den großen Mainzer Weihnachtsmarkt zu Füßen des Doms in Mainz. Doch es gibt auch noch schöne Dinge abseits der Weihnachtsmärkte zu tun – aber weil gerade so viel los ist, gibt es an diesem Wochenende unsere Tipps mal scheibchenweise und als Fortsetzungsroman. Sprich: Hier kommt unser Tipp für Freitag, die anderen folgen später. Denn heute findet zum letzten Mal in diesem Jahr das Repair Café statt – und das wollten wir Euch nicht vorenthalten.

Freitag, 27.11., 18.00 Uhr: Letztes Repair Café für 2015

Repair Café 2015 - Kopfüber in die Reparatur
Kopfüber in die Reparatur wenn nötig: das Repair Café in Mainz – Foto: gik

Beim Repair Café bringen Tüftler und Experten Euren alten Toaster, die Stereoanlage oder den alten CD-Player wieder in Ordnung – und das ganz kostenlos. Das Café ist ein richtig netter Treff für alle Bastler geworden, aber auch für solche Menschen, die es einfach richtig finden, der Wegwerfkultur unserer Zeit etwas entgegen zu setzen. Denn viele alte Dinge sind noch wunderbar zu gebrauchen – und haben sogar bessere Qualität als heutige Produkte. Reparieren lohnt sich also, spart Geld und viele Ressourcen der Erde.

Seit einigen Treffen ist sogar ein 3-D-Drucker mit dabei: Damit können kleine Ersatzteile am Computer designt und dann ausgedruckt werden, das Ganze funktioniert auf Kunststoffbasis und ist absolut faszinierend. Der große Vorteil: Es können Ersatzteile hergestellt werden, die man so im Handel gar nicht kaufen kann – und die schon manches alte Liebhaberstück gerettet haben.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Repair Café - Kleidertausch Aktion
Kleider tauschen beim Repair Café in Mainz – Foto: gik

Die Retter alten Gutes bringen aber auch Spielzeug, Schmuck und alte Uhren wieder auf Vordermann. Repariert wird wie immer kostenlos und ohne Garantie oder Gewährleistung. Lediglich Ersatzteile sind von den Besuchern selbst zu finanzieren. Im Nebenraum gibt es wieder die Kleidertausch-Aktion, wo Ihr Unliebsames aus dem Kleiderschrank gegen neue Lieblingsstücke tauschen könnt. Getauscht wird eins zu eins. Und auch die Fahrradwerkstatt der Schule hat wieder geöffnet. Dort werden zudem Fahrräder für Flüchtlinge und andere Menschen gesammelt, die keinen großen Geldbeutel haben.

Info& auf Mainz&: Wer vor den Adventstagen nochmal einige seiner Sachen auf Vordermann bringen lassen möchte, kann dies heute, am Freitag, dem 27. November, in der Windmühlenschule in der Generaloberst-Beck-Straße 1 (Haltestelle Kurmainz Kaserne) tun. Geöffnet ist ab 18.00 Uhr, Schluss ist gegen 21.00 Uhr. Mehr Infos im Internet unter www.repaircafeMainz.de oder auf der Facebook-Seite des Repair Cafés Mainz, genau hier.

Freitag, 27. und Samstag, 28. 11.: 1. Mainzer Craft Beer Messe in der Alten Lokhalle

Glas und Ticket CraftBeerMesse - Foto Ram Regio
Glas und Ticket der 1. CraftBeerMesse – Foto Ram Regio

Ihr habt keine Lust auf Glühwein und Weihnachtsmarkt? Nun, wie wär’s mit Bier, aber nicht irgendeinem Bier: In der Alten Lokhalle könnt Ihr dieses Wochenende auf Entdeckungsreise in Sachen Craft Beer gehen. Das sind individuell gebraute Biere jenseits des Mainstream, dazu gehört etwa das Mainzer Eulchen Bier, aber auch andere neue Mainzer Biere sind vertreten.

“Die CraftBeer-Szene ist in der Landeshauptstadt erwacht“, sagt Sebastian Kreuser, Geschäftsführer der RAM Regio-Messegesellschaft, die die CraftBeerMesse ins Leben gerufen hat. Nun heiße es: „Raus aus der Nische und rein in die Köpfe der breiten Bevölkerung, und vor allem rein in die Gastronomie und den Handel.“ Und ran an Euch 😉

Rund 200 Bierkreationen von etwa 30 innovativen Brauern und Brauereien warten auf Euch, darunter auch etablierte Pioniere wie die Frankfurter Braufactum, das Brauhaus aus Bad Kreuznach, oder das Alzeyer Volker-Bräu, dazu Craftbiere aus Rügen, Landau, Berlin und Hamburg… Erfahrene Hobbybrauer zeigen beim Showbrauen, wie man zu Hause sein eigenes Bier braut. Was Ihr dazu braucht, könnt Ihr auch gleich im HobbyBrauerMarkt erwerben.

Info& auf Mainz&: 1. Mainzer CraftBeerMesse am 27. und 28. November 2015 in der Alten Mainzer Lokhalle. Eintritt: 10,- Euro, das 2-Tages-Ticket gibt es für 17,- Euro. Im Preis enthalten sind drei Bier-Coins sowie die Fahrkarte für Busse und Bahnen im Raum Mainz-Wiesbaden, und zwar Hin- und Rückfahrt. Öffnungszeiten: Freitag, 27. und Samstag, 28.11.2015 jeweils von 14.00 bis 22.00 Uhr. Tickets gibt’s online auf www.ramregio-shop.de. Alle Infos auch noch mal unter www.craftbeermesse.de.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein