25. Januar 2022
-0.8 C
Mainz

“Wir dürfen der Stadt nicht den Stöpsel ziehen” – OB Michael Ebling im Mainz&-Interview zu Citybahn, neuem Stadtteil und Sauvignon Blanc

1
Er ist der Amtsinhaber, seit 2012 Oberbürgermeister von Mainz - am Sonntag möchte er wiedergewählt werden: Michael Ebling, 52 Jahre, Jurist. Im Wahlkampf setzte der SPD-Mann voll auf den Amtsbonus, warb mit Verlässlichkeit, Sicherheit und langjähriger Amtserfahrung. Seine Partei, die SPD, verbannte er von seinen Wahlplakaten, in den Wahlkampf zog Ebling überraschend mit dem Thema eines neuen Stadtteils für...

“Mein Herzensanliegen: Gutenberg als Stadtmarke entwickeln” – OB-Kandidat Nino Haase im Mainz&-Interview

0
Seine Kandidatur im Januar war eine faustdicke Überraschung: 36 Jahre jung, Diplom-Chemiker, Unternehmer und sogar Millionär - Nino Haase ist nun wirklich nicht der klassische Kandidat für den Posten eines Oberbürgermeisters. Der 36-Jährige tritt bei der OB-Wahl am Sonntag als parteiunabhängiger Kandidat an, wird aber unterstützt von CDU, ÖDP und den Freien Wählern. Den Wahlkampf mischte er mit frischen...

“Finanzdeckel für den ÖPNV lösen” – OB-Kandidatin Tabea Rößner zu Fluglärm, Gutenberg-Museum, Weinkontor

0
Sie will als Frau und als erste Grüne Oberbürgermeisterin von Mainz werden, und sie würde damit bundesweit Geschichte schreiben: Tabea Rößner, 52 Jahre alt, gelernte Journalistin, tritt am kommenden Sonntag als eine von vier Herausforderern an, Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) sein Amt streitig zu machen. Rößner lebt seit 1992 in Mainz, nun will sie ihre Heimatstadt noch aktiver mitgestalten:...

“Wir zerstören unsere eigene Lebensgrundlage” – OB-Kandidat Martin Malcherek im Mainz&-Interview

0
Er ist der Kandidat der Linken bei der OB-Wahl 2019 in Mainz: Martin Malcherek, 46 Jahre Rechtsanwalt, Arbeitsrechtler - und Punk-Rocker. Er hat Philosophie studiert und liest gerne Adorno: Wir müssen uns damit beschäftigen, was in unserer Gesellschaft passiert, und wie wir noch eine solidarische Gesellschaft erhalten", sagte Malcherek nun im Mainz&-Interview - der Anwalt und Stadtrat steht für...

“Wer von Koalition spricht, hat die Inhalte schon überwunden” – OB-Kandidat Martin Ehrhardt im Mainz&-Interview

1
Er ist sicher der ungewöhnlichste der fünf Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 27. Oktober: Martin Ehrhardt tritt für die Satirepartei "Die Partei" an, und nicht immer weiß man bei dem angehenden Studienrat genau: Meint er jetzt, was er sagt – oder ist das alles nur Satire? Politisch ist Ehrhardt ein Neuling, er saß noch nie im Stadtrat, bekleidete noch...

Mainz-O-Mat zur Oberbürgermeisterwahl: Partei Volt liefert Entscheidungshilfe mit 30 Thesen

1
Die Wahl zum Oberbürgermeister von Mainz steht vor der Tür, und mit fünf Kandidaten ist das Bewerberfeld groß und spannend wie selten. Durchblick verspricht nun ein bei überregionalen Wahlen sehr populäres Instrument: Der Mainz-O-Mat. Anhand von 30 Thesen kann man sich hier informieren, welcher OB-Kandidat für welches Thema steht, und inwiefern man mit ihnen übereinstimmt. Erstmals gibt es damit...

Krach um Radweg von Klein-Winternheim: Bürgermeister aus Rheinhessen werfen Mainz Verweigerung vor

0
Im Mainzer OB-Wahlkampf fordert Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) derzeit mehr Kooperation mit den rheinhessischen Umlandgemeinden ein, nun werfen Bürgermeister von drei Umlandgemeinden der Mainzer Stadtspitze "Verweigerungshaltung", Ignoranz und mangelnde Kooperationsbereitschaft vor. Stein des Anstoßes ist ein Radweg, der von Klein-Winternheim entlang einer viel befahrenen Landstraße nach Marienborn führen soll - und der noch immer nicht gebaut ist. "Wir haben...

Stadtrat verschiebt 365-Euro-Ticket für Mainz – Wiesbaden bewirbt sich als Modellstadt für 365-Euro-Ticket

2
Mainz muss auf die Einführung eines 365-Euro-Tickets noch eine ganze Weile warten: Im Mainzer Stadtrat wurde in der Sondersitzung am Montag keine Einführung eines 365-Euro-Tickets beschlossen, dabei lagen dazu gleich drei Anträge auf dem Tisch. Stattdessen verwies der Rat das Thema in die Ausschüsse - eine Beschlussfassung ist damit in die Zukunft verschoben. Die CDU kritisierte, Mainz drohe damit...

Wahlplakate der grünen OB-Kandidatin Tabea Rößner systematisch und massenhaft zerstört – Ebling verurteilt Zerstörung

0
Im Mainzer OB-Wahlkampf sind Wahlplakate der grünen OB-Kandidatin Tabea Rößner in den vergangenen Tagen in großen Mengen und offenbar systematisch zerstört worden. "Uns haben mehrere Leute aus Mainz-Gonsenheim die Zerstörungen gemeldet", sagte die Mainzer Grünen-Chefin Katharina Binz auf Mainz&-Anfrage, dun betonte: "Das ist nicht der übliche Vandalismus." Die Plakate Rößners seien offenbar gezielt angesteuert worden, zerstört wurden dabei nicht...

Wahl zum Mainzer Oberbürgermeister hat begonnen – Wahlbenachrichtigungen kommen nur schleppend an

0
Ja, Ihr habt richtig gelesen: Die Wahl zum neuen Mainzer Oberbürgermeister oder der neuen Oberbürgermeisterin hat bereits begonnen. Am 23. September begann die Stadt Mainz mit dem Versand der Wahlbenachrichtigungen, rund 165.000 Mainzer sind aufgerufen, am Sonntag, den 27. Oktober das neue Stadtoberhaupt zu wählen. Das Problem bisher: Die Wahlbenachrichtigungen kommen offenbar nur schleppend an - wir haben jedenfalls...
Mainz
Nebel
-0.8 ° C
1.9 °
-3 °
94 %
1kmh
20 %
Di
6 °
Mi
6 °
Do
7 °
Fr
5 °
Sa
7 °

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen