30 Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz beteiligen sich an der ersten Langen Nacht der Volkshochschulen, auch Mainz ist bei der der bundesweiten Aktion dabei.Hier die Pressemiteeilung des Verbandes der Volkshochschulen in RLP dazu: Rund 400 Volkshochschulen öffnen am Freitag, 20. September 2019, von 18.00 bis 22.00 Uhr, ihre Türen. Es ist die größte Publikumsaktion in der Geschichte der Volkshochschulen. Im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Volkshochschule“ hat der Deutsche Volkshochschulverband dazu aufgerufen.

Der Abend steht unter dem Motto „zusammenleben.zusammenhalten“ und bildet den Auftakt für ein vhs-Semester, das die politische Bildung in den Mittelpunkt stellt. Volkshochschulen initiieren in der Langen Nacht und darüber hinaus den gesellschaftlichen Dialog von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Orientierung. In der vhs Mainz diskutieren Landtagspräsident Hendrik Hering, Dr. Stefan Hetrampf, Leiter des Teams Informationsrecherche des ZDF, und Mirko Drotschmann, „MrWissen2go“ zum Thema „Fake News – Falschmeldungen mit Methode?!“.

Vier dezentrale Podiumsdiskussionen zu den Themen Klimawandel, Fake News und der Bedeutung der Weiterbildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt werden per Live-Stream bundesweit übertragen. Auch die Mainzer Veranstaltung gehört dazu. In der Volkshochschule Neustadt wird Staatssekretär Dr. Dennis Alt aus dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur die Lange Nacht eröffnen und in das Motto „zusammenleben.zusammenhalten“ einführen.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Interessierte im ganzen Land können an diesem Abend die Bandbreite des vhs- Angebotes ausprobieren und kennenlernen. Auch die Fachbereiche Sprachen, Gesundheitsbildung, Kultur und Beruf stellen sich mit Schnupperangeboten vor. Weitere Informationen gibt es in diesem Podcast: https://www.100jahre-vhs.de/termine/podcast-zur-langen-nacht.php Die VHS Mainz findet Ihr hier im Internet.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein