Im Sommer trennten sich die Mainzer Hofsänger überraschend von ihrem langjährigen musikalischen Leiter Michael Christ, nu hat der berühmteste fastnachtschor der Republik einen Nachfolger gefunden: Der Heidelberger Professor für Kirchenmusik Carsten Klomp wird Nachfolger von Michael Christ. Der Heidelberger wird sich beim traditionellen Weihnachtskonzert der Hofsänger dem Publikum vorstellen. Wie Hofsänger-Kapitän Christoph Clemens Mainz& zudem verriet, sucht der Fastnachtschor neue Sänger.

Der langjährige Chorleiter der Mainzer Hofsänger, Michael Christ, in typischer Pose: Mit dem Rücken zum Publikum am Flügel beim Auftritt der Mainzer Hofsänger bei “Mainz bleibt Mainz”. – Foto: gik
Der langjährige Chorleiter der Mainzer Hofsänger, Michael Christ, in typischer Pose: Mit dem Rücken zum Publikum am Flügel beim Auftritt der Mainzer Hofsänger bei “Mainz bleibt Mainz”. – Foto: gik

21 Jahre lang hatte der Musikpädagoge und leidenschaftliche Chorleiter Michael Christ die musikalischen Geschicke der Mainzer Hofsänger gelenkt, der gebürtige Wiesbadener hatte mit den Sängern des berühmten Fastnachtschores Lieder und Repertoires einstudiert, sie stimmlich geschult und ihre Arrangements für die große Fastnachtsbühne entworfen. Dort begleitete Christ seinen Chor auch als Pianist bei den Auftritten, meist am weißen Flügel.

Im Juni dann gaben Hofsänger und Christ überraschend die Trennung bekannt: Christ wolle sich „neuen Aufgaben und Projekten widmen“, hieß es damals. Für die Mainzer Hofsänger stellte sich damit die Aufgabe, einen neuen Chorleiter zu finden – keine einfache Aufgabe: 50 bis 60 Auftritte absolvieren die Mainzer Hofsänger allein pro Fastnachtskampagne, dazu kommen noch einmal etwa 40 Konzerte über das Jahr hinweg verteilt.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Werbung

 

Kirchenmusiker und Orgelmusik-Professor neuer Chorleiter

Nun meldete der Chor: Nach einigen Monaten der Dirigentensuche habe man einen Nachfolger für Christ gefunden. Professor Carsten Klomp, Jahrgang 1965, ist seit 2012 Professor für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg inne. Klomp habe den Chor „sowohl im Probedirigat, als auch im Gespräch mit dem Vorstand auf ganzer Linie überzeugt“, teilten die Hofsänger mit.

Der Heidelberger Professor Carsten Klomp wird neuer Chorleiter der Mainzer Hofsänger. - Foto: Mainzer Hofsänger
Der Heidelberger Professor Carsten Klomp wird neuer Chorleiter der Mainzer Hofsänger. – Foto: Mainzer Hofsänger

Klomp studierte den Angaben zufolge Schul- und Kirchenmusik in Detmold und Bielefeld, seine Hauptfächer: Orgel und Germanistik. Von 1998 bis 2012 war er Landeskantor der Badischen Landeskirche an der Freiburger Ludwigskirche, seit 2012 ist er Professor in Heidelberg. Neben seiner Tätigkeit als Organist und Chorleiter veröffentlicht der 57-Jährige Notenausgaben und Unterrichtsliteratur in verschiedenen Notenverlagen.

Rund ein halbes Dutzend Bewerbungen habe der Chor auf seine Ausschreibung für einen neuen musikalischen Leiter bekommen, verriet Hofsänger-Kapitän Christoph Clemens gegenüber Mainz&. Vier der Bewerber seien zum Probedirigat vor dem Chor angetreten, danach habe sich der Chor einstimmig für Klomp ausgesprochen. „Wir denken, dass es musikalisch und menschlich gut zu uns passt“, sagte Clemens.

Werbung

 

Mainzer Hofsänger suchen neue Sänger

Es ist nicht die einzige Neuerung, die bei den Hofsängern ansteht: Der berühmte fastnachtschor suche außerdem neue Sänger, verriet Clemens weiter. 14 Sänger zählt der reine Männerchor derzeit, mehrere Mitglieder sind bereits über 60 Jahre alt, und damit eigentlich über die in den Statuten festgelegte Altersgrenze von 60 Jahren hinaus.

Die Mainzer Hofsänger bei der Fernsehsitzung "Mainz bleibt Mainz". - Foto: gik
Die Mainzer Hofsänger bei der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz“. – Foto: gik

„Wir suchen Nachwuchs“, betont denn auch Clemens. Neue Mitsänger sollten idealerweise zwischen 25 und 50 Jahre alt sein. Eine Gesangsausbildung sei von Vorteil, aber nicht unbedingt Bedingung, sagte Clemens weiter. Natürlich sollten die Bewerber Spaß an der Fastnacht haben – ihr bekanntester Auftritt ist in jedem Jahr das große Medley samt anschließendem Finale bei der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz“. Die Mainzer Hofsänger bestreiten aber auch Konzerte mit Gospelmusik oder auch Kirchenmusik außerhalb der närrischen Kampagne.

Wer sich das Geschehen außerhalb der Fastnachtsbühne ansehen will, hat dazu noch in diesem Jahr Gelegenheit: Am 10. Dezember 2022, dem Samstag vor dem Dritten Advent, laden die Mainzer Hofsänger wieder zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert, dann stellt sich auch der neue Chorleiter Klomp dem Publikum vor – sein Nachfolger Michael Christ verabschiedet sich dann von den Hofsängern.

Info& auf Mainz&: Das traditionelle Weihnachtskonzert der Mainzer Hofsänger findet am 10. Dezember 2022 um 16.00 Uhr in der Kirche St. Stephan statt, Karten dafür wird es rechtzeitig auf der Homepage der Mainzer Hofsänger geben, genau hier im Internet. Wer sich als Sänger bewerben möchte, findet hier auch die Ansprechpartner, Ihr könnt aber auch eine Email an info@m-h-s.de schreiben. Ein Porträt des berühmten Fastnachtschors könnt Ihr hier bei Mainz& lesen: „Das närrische Herz der Fastnacht.“

 

Werbung