Na, habt Ihr Euch auch schon mit Weihnachtsliedern gestählt? Nein? Dann haben wir etwas Tolles für Euch: Am 14. Dezember findet in Mainz mal wieder das große Rudelsingen statt, und natürlich geht es dabei dieses mal um Weihnachtslieder. Bereits zum siebten mal gibt es das gemeinsame Schmettern von bekannten Liedern in Mainz, dieses mal aber wird es ein ganz besonderes Event: Neben Hits und Evergreens von früher und heute gibt es auch besinnliche Lieder der Vorweihnachtszeit. Und wenn Ihr Weihnachtslieder pur wollt, bitteschön: Am Samstag, 10. Dezember, wird in Kloster Eberbach gesungen, Adventslieder nämlich, in besonderer Atmosphäre und bei freiem Eintritt.

collage-rudelsingen-foto-rudelsingen
Rudelsingen mit Menge, Dirigent, Pianist – Fotos: Rudelsingen

Singen macht glücklich, wissen Kenner, und im Rudel fällt viel weniger auf, ob man denn “singen kann” oder “Nicht singen kann”. Beim Rudelsingen ist völlig egal, ob Ihr Chor- oder eher heimlicher Duschen-Sänger seid, jeder ist eingeladen, mitzusingen. Textschwierigkeiten sind ausgeschlossen, weil die Texte für alle gut sichtbar per Beamer auf eine Leinwand projiziert werden. Die Menge wird dabei von einem Dirigenten geleitet und einem Pianisten begleitet. “Ambitionierte Chorsänger dürfen alle Tugenden vergessen, die sie normalerweise beachten müssen. Und sie haben die gleiche Freude wie die Spaßsänger, mit denen sie gemeinsam aus vollem Hals gängige Hits schmettern”, verspricht “Rudelanimator” Jörg Siewert, der den Abend moderiert.

Die Fangemeinde des Rudelsingens wird immer größer, mittlerweile findet das Event laut Veranstalter in mehr als 90 Städten in ganz Deutschland statt. Monatlich sollen angeblich mehr als 9.000 Besucher begrüßt werden. In Mainz findet das Rudelsingen nun zum siebten mal statt, wieder im Haus der Jugend. Und dieses mal sind Gänsehautmomente vorprogrammiert, wenn mehr als 200 Menschen etwa „We are the world“ von Michael Jackson, den Weihnachtsklassiker „Stille Nacht“ oder die aktuelle Nr. 1 der Charts „Human“ singen. Von der Freude, die das gemeinsame Singen bereitet, sollen auch Menschen profitieren, denen es aufgrund von Armut nicht so gut geht: Der Reinerlös der Veranstaltung wird an die „Mainzer Tafel e. V.“ gespendet.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Info& auf Mainz&: “1. Vorweihnachtliches Benefiz-Rudelsingen in Mainz“ am 14. Dezember 2016, 19.30 Uhr, im Haus der Jugend (Einlass ab 18.45 Uhr), An der Mitternacht. Eintritt: 13,- Euro, ermäßigt 10,- Euro. Karten könnt Ihr Euch im Vorverkauf über die Website www.rudelsingen.de sichern, dort könnt Ihr auch erkennen, ob es an der Abendkasse noch Karten gibt. Die Veranstaltung ist weitestgehend unbestuhlt, es gibt eine begrenzte Anzahl an Sitzgelegenheiten, die über den Vorverkauf reserviert werden können.

Adventliches Singen in Kloster Eberbach am 10. Dezember

ffh_weihnachtssingen_2016_kloster_eberbach_gospel_chor_xang_
Weihnachtssingen in Kloster Eberbach mit dem Gospelchor Xang – Foto: FFH/Eberbach

Weihnachtslieder pur gibt es diesen Samstag in einer ganz besonderen Kulisse: Im Kloster Eberbach erklingt adventliche Musik, und zwar von den Besuchern selbst. Die Moderatoren des Radiosenders FFH  werden “das Publikum zum Singen beliebter Weihnachtslieder animieren”, heißt es in der Ankündigung der Stiftung Kloster Eberbach. Die Texte von „Alle Jahre wieder“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Leise rieselt der Schnee“, „Stille Nacht“ und vielen weiteren Liedern verteilt das FFH-Team vor Ort, dazu sind sie auf einer großen Leinwand zu sehen. Weiter treten der Wiesbadener Gospel-Chor “Xang” und der Evangelische Posaunenchor Eltville auf, Grundschüler der John-Sutton-Schule aus Kiedrich lesen Gedichte, spielen Gitarre und Blockflöte. Auch der Weihnachtsmann kommt vorbei, und Glühwein gibt es natürlich ebenfalls, dazu Waffeln und Bratwurst.

“Wir freuen uns riesig. Auch in der Adventszeit bieten wir ein besonderes Event für eine neue Zielgruppe von Gästen an. Kloster Eberbach ist für alle da!“, so der Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Kloster Eberbach Martin Blach. Einen romantischeren Platz zur Einstimmung auf die Weihnachtstage gibt’s kaum – na gut, vielleicht im Mainzer Dom, der Altstadt, dem Weihnachtsmarkt… 😉

Info& auf Mainz&: Weihnachtssingen im Kloster Eberbach am Samstag, 10. Dezember 2016 ab 17.00 Uhr. Karten für das Weihnachtssingen gibt es nicht zu kaufen: der Eintritt ist frei. Bereits um 14.00 Uhr öffnet die Stiftung Kloster Eberbach das Gittertor der Klostergasse (Großer Klosterhof) und bietet preislich reduzierte Klosterführungen zum Preis von 3,- Euro an. Infos zu Kloster Eberbach und weiteren Weihnachtskonzerten hier im Internet.

 

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein