Das Osterfest wird in diesem Jahr ein wahrhaft ungewöhnliches: Die Kirchen sind geschlossen, die traditionellen Ostergottesdienste können wegen der Coronapandemie nicht stattfinden. Die Gläubigen sollen trotzdem nicht ganz auf Gottesdienste, Messen und Predigten verzichten müssen – der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf lädt zum Mitfeiern am Bildschirm ein. An den Ostertagen werden Videobotschaften veröffentlicht, die Karfreitagsliturgie per Livestream übertragen – und in der Osternacht sendet das ZDF gar seinen Fernsehgottesdienst live aus der Gotthardkappelle des Mainzer Doms.

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf wird die Ostergottesdienste im Mainzer Dom ohne Publikum feiern, zum Teil werden sie live übertragen. - Foto: gik
Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf wird die Ostergottesdienste im Mainzer Dom ohne Publikum feiern, zum Teil werden sie live übertragen. – Foto: gik

“Das wird heute vermutlich der seltsamste und vielleicht auch traurigste Palmsonntag, den ich je erlebt habe”, sagte der Mainzer Bischof schon vergangenen Sonntag zum Einstieg in die Karwoche – normalerweise ist dies die Woche mit den höchsten Feiertagen für die Christenheit. Feierliche Gottesdienste, große Zeremonien, dazu die geheimnisvolle Osternacht, in der die Christen die Wiederauferstehung des Heilands Jesus Christus feiern – die Osterwoche ist etwas ganz Besonderes.

Nichts davon kann in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden, die Coronapandemie verhindert es. “Dieses Jahr müssen wir darauf verzichten, gemeinsam zu feiern: Die Ansteckungsgefahr ist zu groß. Alles ist in diesem Jahr anders”, sagte Kohlgraf in einem Beitrag für verschiedene Medien am Palmsonntag, und appellierte dazu, die Ausnahmesituation der Coronapandemie auszuhalten. In der Osterwoche aber feierten Christen in aller Welt “Jesus Christus: seine Hingabe an die anderen, seinen Tod, der für glaubende Menschen einen Sinn und eine Botschaft für die Welt hat, und schließlich seine Auferstehung, neue Hoffnung und eine Zukunft für alle”, schreibt Kohlgraf in seinem Beitrag.

- Werbung -
Werben auf Mainz&
Keine Zuschauer, keine großen Menschenmengen - das Osterfest in der Coronapandemie wird einen leeren Mainz Dom sehen. - Foto: gik
Keine Zuschauer, keine großen Menschenmengen – das Osterfest in der Coronapandemie wird einen leeren Mainz Dom sehen. – Foto: gik

Auch als Bischof verstehe er die Frage gut: “Warum lässt Gott das Leid zu? Auch als Bischof habe ich darauf keine zufriedenstellende Antwort. Wie kann ein allmächtiger Gott die Welt lieben und gleichzeitig Leid und Krankheit zulassen”, fragt der Mainzer Oberhirte weiter. Einfache Antworten gebe es auch für ihn nicht – Gott verhindere das Leiden nicht. “Jesus gibt sein Leben. Er geht in das Dunkel des Leidens, und ich glaube: Er tut das für mich, für uns alle”, schriebt Kohlgraf weiter. Enttäuscht werde Jesus am Ende aber nicht, deshalb gelte auch für ihn persönlich: “Gott geht mit der Welt durch alles Dunkel, am Ende steht die Erlösung.”

Die Ostergottesdienste wird Kohlgraf nun trotz der Coronapandemie feiern, allerdings ohne Zuschauer. An Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag sollen jeweils Videobotschaften mit Andachten Kohlgrafs auf der Internetseite des Bistums Mainz veröffentlicht werden. Dazu wird die Karfreitagsliturgie mit Bischof Kohlgraf am 10. April um 15.00 Uhr auf der Internetseite des Bistums Mainz per Livestream übertragen. Die Übertragungen sollten auch ein Zeichen von Zuversicht, Hoffnung und Zusammenhalt in schwieriger Zeit sei, teilte das Bistum vorab mit.

Aus der Gotthardkappelle des Mainzer Doms überträgt das ZDF in der Osternacht live den Gottesdienst mit Bischof Kohlgraf. - Foto: gik
Aus der Gotthardkappelle des Mainzer Doms überträgt das ZDF in der Osternacht live den Gottesdienst mit Bischof Kohlgraf. – Foto: gik

Dazu wird das ZDF in der Osternacht von Samstag, dem 11. April, auf Sonntag den Gottesdienst mit Bischof Kohlgraf aus der Gotthard-Kapelle des Mainzer Doms live übertragen, los geht es um 23.00 Uhr, die Übertragung dauert bis 0.05 Uhr. Am Ostermontag, den 13. April, werde Kohlgraf einen Gottesdienst im Katholischen Klinikum Mainz (KKM) feiern, der in den Patientenzimmern per Audio mitgefeiert werden könne. Die eigentlich für Montag, 6. April, vorgesehene Missa Chrismatis, bei der das Katechumenenöl, das Krankenöl und das Chrisam für die Verwendung in der Seelsorge geweiht werden, werde in die zweite Jahreshälfte verlegt, heißt es weiter.

Dazu kann man am Ostersonntag ein Gespräch mit Kohlgraf in der SWR1-Sendung “Leute” von 10.00 bis 12.00 Uhr im Gespräch mit Moderatorin Birgit Steinbusch erleben, auch dann sollen Fragen zur Bedeutung der Corona-Krise für die Kirche und den Glauben einen Schwerpunkt bilden.

Info& auf Mainz&: Alle Sendetermine und Gottesdienste sowie die Predigten Kohlgrafs sowie weitere Texte findet Ihr hier auf der Homepage des Bistums im Internet. Dort findet Ihr auch den Link zu den Livestreams der Gottesdienste. Den ganzen Text “Gott leidet mit” von Bischof Kohlfgraf findet Ihr zum Beispiel hier heim Hessischen Rundfunk im Internet. Alles zur Coronakrise und ihren vielen Aspekten findet Ihr auf unserer Sonderseite „Alles zum Coronavirus“ genau hier bei Mainz&. Bitte klickt Euch auch am Ende der Seite durch die nachfolgenden Seiten.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein