Die Testfahrten für die neue Mainzelbahn laufen auf Hochtouren, an Oberleitungen, Gleisen und Streckenausstattung wird letzte Hand angelegt – der Countdown zur Eröffnung am 10. Dezember läuft. Die Mainzer Verkehrsbetriebe (MVG) berichteten nun, wie sie das Passagiergewicht auf den Probefahrten simulieren: mit rund 750 Sandsäcken. Was für eine Idee. Die offizielle Eröffnungsfahrt findet dann am Samstag, dem 10. Dezember statt, und zwar um 10.00 Uhr mit der ersten Straßenbahn mit Ehrengästen und Medienvertretern vom Straßenbahndepot auf den Lerchenberg. Den offiziellen Startschuss gibt es um 10.40 Uhr an der Hindemithstraße, danach gibt es ab 11.50 Uhr einen Festempfang im Bürgerhaus Lerchenberg. Und am 11. Dezember ist für alle Mainzer und andere Interessierte die Fahrt mit der neuen Mainzelbahn auf den Lerchenberg frei.

sandsaecke-bei-testfahrten-mainzelbahn-kleiner-foto-mvg
Sandsäcke simulieren Passagiere bei den Probefahrten der neuen Mainzelbahn – Foto: MVG

Seit dem 28. November rollen die ersten Mainzelbahnen auf der neuen 9,2 Kilometer langen Strecke zwischen Zollhafen und Lerchenberg, mit zahlreichen Testfahrten werden Strecke und Fahrzeuge erprobt. Für die Tests mit voller Beladung hat sich die MVG etwas besonderes ausgedacht: Da man ja nicht während der Testfahrten 180 Personen einladen könne, wurde die Belastung mit rund 750 Sandsäcken simuliert, teilte die MVG nun mit. Die seien „in aufwändiger Handarbeit zuvor in die Straßenbahn geladen“ worden und brächten die rund 38 Tonnen schwere Bahn nahe an ihr zulässiges Gesamtgewicht von rund 57 Tonnen.

Die Testfahrten mit den drei unterschiedlichen Tram-Typen dauern noch die gesamte Woche an, heißt es weiter. Kommende Woche starten dann die Schulungsfahrten mit den Fahrern. Die feierliche Eröffnung der neuen Strecke erfolgt am Samstag, dem 10. Dezember: Morgens um zehn wird dann die erste Mainzelbahn mit Ehrengästen und Medien vom Straßenbahndepot auf den Lerchenberg rollen. Danach folgen fünf weitere Straßenbahnen mit geladenen Gästen im 3-Minuten-Takt. Um 10.40 Uhr soll die erste Straßenbahn auf dem Lerchenberg an der Endhaltestelle Hindemithstraße ankommen, hier feierlich das Banner durchfahren und so die Strecke offiziell eröffnen. Gegen 11.20 Uhr machen sich dann die geladenen Gäste auf den Weg zum Bürgerhaus Lerchenberg, begleitet von einer Jazzband.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Um 11.50 Uhr beginnt im Bürgerhaus ein Festempfang für geladene Gäste und Medien, danach wird gegen 12.30 Uhr /13.00 Uhr eine Ausstellung der Straßenbahnfreunde samt Buffet eröffnet. Ab 14.00 Uhr erfolgt die Abfahrt der geladenen Gäste. Wenn dann am Sonntag, dem 11. Dezember, der neue Fahrplan in Kraft tritt und die Mainzelbahn offiziell unterwegs ist, können alle Mainzer die Bahn live erleben: An diesem Tag sind alle Fahrten der Straßenbahnen in Mainz für alle Fahrgäste frei. Eine gute Gelegenheit, die neue Strecke mal abzufahren.

Info& auf Mainz&: Mehr zum Endspurt der Mainzelbahn, den Testfahrten und den neuen Vario-Bahnen lest Ihr hier bei Mainz&, mehr zum neuen Fahrplan genau hier. Die offizielle Seite der MVG zur Mainzelbahn findet Ihr hier. Die Kollegen vom SWR waren schon mit der Mainzelbahn unterwegs und haben eine tolle Multimedia-Reportage ins Internet gestellt – hier angucken!

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein