14. August 2022
22.4 C
Mainz
Start Flutkatastrophe Ahrtal - Das Mainz&-Dossier

Flutkatastrophe Ahrtal - Das Mainz&-Dossier

5100 Notrufe aus dem Ahrtal: “Menschen mit Weinkrämpfen vor den Bildschirmen” – Leitstelle Koblenz priorisierte Notrufe

0
Es war eine hochdramatische Nacht, jener 14. Juli 2021, in der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr in Koblenz arbeiteten sie bis zur Erschöpfung. Im Minutentakt gingen Notrufe ein, Notrufe von Menschen, die im Ahrtal um ihr Leben kämpften. Mehr als 5.100 Notrufe liefen in jener Nacht in Koblenz ein, im Untersuchungsausschuss des Mainzer Landtags wurde am Freitag klar: Die Lawine...

Flutkatastrophe Ahrtal: CDU nimmt Innenminister Lewentz ins Visier – Krisenstab Ahrweiler überfordert und schlecht aufgestellt

0
Nach der Befragung der Mitarbeiter in der Technischen Einsatzleitung (TEL) Ahrweiler zur Flutnacht des 14. Juli, sieht die Opposition nun die Verantwortung beim Land: Die Landesebene hätte noch vor 20.00 Uhr die Einsatzleitung übernehmen müssen, sagte der Obmann der CDU im Untersuchungsausschuss der Landtags, Dirk Herber, gegenüber der Internetzeitung Mainz&. Auch der Obmann der Freien Wähler, Stephan Wefelscheid, sprach...

Mainz&-Analyse: Der verstörende Auftritt der Anne Spiegel – Ministerin entschuldigt sich für Urlaub während Flutkatastrophe im Ahrtal

0
Mit einem überraschenden Live-Auftritt am Sonntagabend vor Pressevertretern in Berlin hat Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) versucht, den massiven Rücktrittsforderungen gegen sie Wind aus den Segeln zu nehmen. Mit brüchiger Stimme entschuldigte sich Spiegel für ihren Vier-Wochen-Urlaub in Frankreich unmittelbar nach der Flutkatastrophe im Ahrtal. Das Wort Rücktritt nahm die Ministerin dabei nicht in den Mund, stattdessen sprach sie mit...

Welle der Hilfsbereitschaft: Mainzer sammeln Spenden für Betroffene der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

0
Nach der beispiellosen Flutkatastrophe im Norden von Rheinland-Pfalz rollt nun eine Welle der Hilfsbereitschaft durch das Land. Auch in Mainz und in ganz Rheinhessen wollen Menschen helfen, an Feuerwehrstationen und bei Hilfsorganisationen werden Sachspenden gesammelt, die Landesregierung hat ein zentrales Spendenkonto eingerichtet. Derweil ist die Lage in den betroffenen Katastrophengebieten weiter angespannt, es drohen weitere Regenfälle - und die...

“Warnen können wir nicht” – Mainzer Feuerwehrmann Ehresmann über Alarm per Fax, fehlende Fahrzeuge, veraltete Konzepte

0
Nach der Flutkatastrophe an der Ahr kündigt der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) eine grundlegende Überprüfung des Katastrophenschutzes an - nötig ist das fraglos: Die Bevölkerung schnell und effektiv warnen - das könnten die Rettungskräfte nämlich nicht, schreibt der Oberbrandmeister der Mainzer Feuerwehr, Michael Ehresmann, auf Facebook. Mainz& hat mit Ehresmann gesprochen, seine differenzierte Analyse: Fehlendes Gerät, problematische Meldeketten,...

Funkstille, Imagesorgen und Blame Games – Ministerin Spiegel vor dem Ausschuss zur Flutkatastrophe im Ahrtal

0
Sie war Umweltministerin in Mainz, als am 14. Juli 2021 die Flutkatastrophe über das Ahrtal hereinbrach, nun kehrte Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) nach Mainz zurück, um sich unangenehmen Fragen zu stellen: Was tat Spiegel an jenem Abend des 14. Juli? Wusste sie, dass sich eine Katastrophe anbahnte - und kümmerte sie sich darum, dass die Menschen gewarnt wurden? Am...

Die Einsamkeit der Bürgermeisterin in der Flutnacht: Wie Cornelia Weigand versuchte, das Ahrtal zu warnen

0
Sie sind die Zuständigen für den Katastrophenschutz für Ort, sie müssen ihn organisieren und im Zweifelsfall ihre Einwohner warnen: die Bürgermeister in Rheinland-Pfalz. Doch im Untersuchungsausschuss zur Flutkatastrophe im Ahrtal wurde nun deutlich: Informationen bekommen sie so gut wie keine. Was Warnungsmeldungen angehe, da sei sie "als Bürgermeisterin ein bisschen am Ende der Nahrungskette", sagte Cornelia Weigand vor dem...

Krisenstab im Keller: Wie die Einsatzleitung im Kreis Ahrweiler in der Flutnacht des 14. Juli 2021 arbeitete

0
Was tat eigentlich der Krisenstab der Kreisverwaltung Ahrweiler in der Flutnacht des 14. Juli? Es ist eine der Schlüsselfragen zur Erklärung, wie die Katastrophe im Ahrtal hereinbrechen konnte, ohne dass großflächig gewarnt wurde. Dem Krisenstab und seinem Landrat Jürgen Pföhler (CDU) kommt dabei eine zentrale Rolle zu: Von hier aus hätten eigentlich die Rettungskräfte organisiert und losgeschickt werden, und...

UPDATE — Flutkatastrophe Ahr: Helfer-Shuttle fahren nach Stopp wieder, Spontanhelfer am Samstag zur Abreise gebeten – Kommunikation chaotisch

0
UPDATE& 2 -- Am zweiten Wochenende nach der Flutkatastrophe an der Ahr ist das Krisengebiet von Helfern förmlich überrannt worden. Mehrere Tausend Helfer seien an die Ahr geströmt, um vor Ort mit anzupacken, berichtete das Lagezentrum auf Mainz&-Anfrage - leider verstopften die Spontanhelfer aber gleichzeitig sämtliche Straßen, so dass professionelle Helfer, Bundeswehr und Mülltransporter nicht mehr durchkommen. Für Samstagabend...

Die Helden der Flutnacht im Ahrtal – Wie Hubschrauberpiloten, Wehrleiter und ein Bundeswehrarzt Menschen im Ahrtal retteten

0
Als in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 eine gigantische Flutwelle das Ahrtal hinabrauschte, war kaum jemand auf den Tsunami vorbereitet. Die Warnmeldungen hatten lediglich von "Starkregen" und "Hochwasser" gesprochen, Pegelprognosen von mehr als fünf Metern kamen entweder nicht an, oder sie sagten den Gewarnten vor Ort nichts. Gegen 16.00 Uhr baute sich, von den Nebenflüssen...
Mainz
Klarer Himmel
22.4 ° C
24.1 °
17 °
54 %
4.1kmh
0 %
So
32 °
Mo
28 °
Di
33 °
Mi
28 °
Do
20 °

Hilfe für Vereine im Ahrtal

Mainz& unterstützen

- Werbung -
Mainz& unterstützen